Sekiro - Wo es Schatzkarpfen-Schuppen gibt und wieso sie so wichtig sind

Die Schuppen der Schatzkarpfen gehören zu den wertvolleren Gegenständen in Sekiro. Wir zeigen Orte, wo ihr sie finden könnt.

von Dimitry Halley,
01.04.2019 14:00 Uhr

Die Schatzkarpfen-Schuppen sind in Sekiro eine wertvolle Währung.Die Schatzkarpfen-Schuppen sind in Sekiro eine wertvolle Währung.

Die Schuppen von Schatzkarpfen übersieht man in Sekiro ziemlich schnell, denn man hat schließlich schon außerhalb des Wassers alle Hände voll zu tun. Doch es lohnt sich immens, diese Gegenstände zu sammeln, denn beim entsprechenden Händler bekommt man für die Treasure Carp Scales unheimlich nützliche Dinge. Bei uns erfahrt ihr die wichtigsten Fundorte - und was ihr wo damit kaufen könnt.

Wie funktioniert das alles? Bei Schatzkarpfen-Schuppen handelt es sich um einen Gegenstand, den es nur in begrenzter Anzahl in der Welt von Sekiro zu finden gibt. Per New Game Plus könnt ihr die Schuppen zwar theoretisch über mehrere Spieldurchgänge hinweg farmen, aber es lohnt sich gerade beim ersten Anlauf, die Dinger mit der Lupe zu suchen.

Schatzkarpfen-Schuppen findet man meist bei - Überraschung! - Karpfen. Diese flinken Fische funktionieren ähnlich wie die fliehenden Kristall-Echsen in Dark Souls 3. Heißt konkret: Ihr müsst schnell sein, die Kerlchen im Wasser zu erschlagen, sonst sind sie für ein Weilchen weg. Manche Schuppen lassen sich auch als Item auf dem Boden finden.

Es gibt zwei Händler, die die Schuppen als Währung akzeptieren. Wie jeder gute Philosoph leben die beiden Händler in einem Fass und verkaufen wertvolle Gegenstände.

Mehr Tipps zu Sekiro: Wo man am besten Gold und Erfahrung farmt

Der erste Händler im Fass: Harunaga

Wo findet man Harunaga? Dieser Fassfreund lässt sich schon zu Beginn des Spiels auftreiben, sobald ihr Zugang zum Hirata-Anwesen in der Vergangenheit freigeschaltet habt. Am Anfang dieses Gebiets seht ihr eine große Brücke - folgt ihr dem Wasser, stoßt ihr auf einige kleine Inselchen. Dort »lebt« Harunaga. Im Sortiment hat er die folgenden Gegenstände:

  • Göttliches Gras: ein extrem mächtiges Heil-Item, das euch sofort und vollständig wieder auf Vordermann bringt. Kostet 2 Schuppen.
  • Rote Kürbisflasche: eine Flasche, die die Verbrennungsleiste leert und Widerstand gegen Feuer gewährt. Sie füllt sich bei jeder Rast auf. Kostet 2 Schuppen.
  • Rechtes Maskenfragment: Dieser Gegenstand ist extrem nützlich! Wenn ihr das rechte, das linke sowie das Drachenfragment besitzt, könnt ihr Skillpunkte gegen Angriffskraft tauschen. Ein Must have! Kostet 7 Schuppen.
  • Fließender Übergang Text: Ein nützliches Kampfmanöver. Kostet 5 Schuppen.

Mehr zu Sekiro: Wie man den Affen tanzen lässt

Der zweite Händler im Fass: Koremori

Wo findet man Koremori? Der zweite Mann im Fass versteckt sich im Palast der Urquelle, also im letzten großen Gebiet von Sekiro. Logischerweise müsst ihr die Kampagne also ein ganzes Stück weit gespielt haben. Ihr müsst zum Palastgelände gelangen, das Gebäude in der Nähe betreten und den linken Ausgang nehmen. Rechts von euch seht ihr eine Klippe, dort durchquert ihr wiederum eine Höhle - und dahinter hockt der Kerl im Fass.

  • Ein Tropfen Drachenblut: Damit heilt ihr die Drachenfäule. Gibt es auch anderorts zu kaufen und zu finden. Spart eure Schuppen lieber auf. Kostet eine Schuppe.
  • Lapis Lazuli: ein extrem seltenes Crafting-Element, das ihr für die maximale Ausbaustufe der Prothesen benötigt. Pflichtkauf, der 6 Schuppen kostet.
  • Linkes Maskenfragment: das Pendant zum rechten Maskenfragment. Notwendig, um Skillpunkte in Angriffskraft investieren zu können. Kostet happige 12 Schuppen.

Wo findet man Schatzkarpfen-Schuppen?

In Sekiro gibt es 42 Schatzkarpfen-Schuppen. Manche verbergen sich wie gesagt als Items in der Landschaft, für andere müsst ihr Schatzkarpfen erledigen. Im folgenden Video von HarryNinetyFour seht ihr alle Locations, die für Treasure Carp Scales absuchen müsst:

Übrigens: Mit einem speziellen Köder-Item könnt ihr eine Quest angehen, in der einer der beiden Händler je nach Entscheidung stirbt. Der andere Händler verwandelt sich dabei selbst in einen Karpfen - und erhält das Händler-Inventar des verstorbenen anderen Händlers.

Die Schatzkarpfen-Schuppen lohnen sich besonders für die Maskenfragmente und den Lapis Lazuli. Verzagt jedoch nicht, wenn ihr nicht alle Schuppen in einem Durchlauf findet - es gibt schließlich New Game Plus.

Sekiro: Shadows Die Twice - Guide-Video: 11 Tipps, die euch den Einstieg erleichtern 8:22 Sekiro: Shadows Die Twice - Guide-Video: 11 Tipps, die euch den Einstieg erleichtern


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen