Mod für Fallout 4 saugt euch in die Horror-Welt von Silent Hill

Ein fürchterlich guter Grund, ins Wasteland zurückzukehren. Wir erklären, was euch in der gruseligen Story-Mod erwartet.

von Géraldine Hohmann,
27.02.2020 10:26 Uhr

Whispering Hills legt einen dichten Nebel über das Wasteland von Fallout 4. Dieser zieht euch schließlich in eine Parallelwelt, die stark an Silent Hill erinnert, aber auch neuen Horror mitbringt. Whispering Hills legt einen dichten Nebel über das Wasteland von Fallout 4. Dieser zieht euch schließlich in eine Parallelwelt, die stark an Silent Hill erinnert, aber auch neuen Horror mitbringt.

Update vom 27. Februar: Was für eine schöne Überraschung! Der für Whispering Hills verantwortliche Modder Mangaclub hat sich in den Kommentaren zu dieser News zu Wort gemeldet und sich für das zahlreiche positive Feedback zu seiner Arbeit bedankt. Deshalb plant er nun, die Mod noch weiter zu verbessern und sie um die Galionsfigur der Silent-Hill-Reihe zu erweitern: den finsteren und brutalen Pyramidhead, eine menschenähnliche Gestalt mit pyramidenförmigem Metallkopf und riesigem Schlachtermesser.

Ursprüngliche Meldung vom 26. Februar: Besitzer von Fallout 4, die auf der Suche nach etwas Nervenkitzel sind, können jetzt mit der Mod Whispering Hills ein vom legendären Horrorklassiker Silent Hill inspiriertes Abenteuer erleben.

Der Modder Mangaclub hat sein ambitioniertes Projekt Whispering Hills erstmals im Oktober 2018 auf Reddit bekannt gegeben, seitdem immer wieder neue Versionen veröffentlicht und jetzt mit dem Release der Definitive Edition die Entwicklung als abgeschlossen erklärt.

Die finale Version von Whispering Hills findet ihr auf der Website Mod DB zum Download. Um die Mod in Fallout 4 zu installieren, benötigt ihr zusätzlich einen Mod Manager wie Modorganizer2 oder Vortex.

Was erwartet euch in Whispering Hills?

Die Mod löst einen Event in Fallout 4 aus, der das postapokalyptische Wasteland in den aus Silent Hill bekannten alles verschlingenden Nebel taucht. Dieser zieht euch in die "Otherworld", eine Welt voller alter Bekannter aus dem Horrorklassiker. Statt Stechflüglern und Todeskrallen erwarten euch jetzt Krankenschwestern, Screamer und Mumbler.

Komplettiert wird der Horrortrip von einem neuen, betont unheimlichen Soundtrack, der sich aus verschiedenen Musikstücken von Fallout und dem originalen Silent Hill zusammensetzt.

Neben den eindeutig von Silent Hill inspirierten Gegnern taucht auch ein neues Gesicht in Whispering Hills auf - oder vielmehr ein neuer Kopf. Der Sirenhead orientiert sich an der gleichnamigen Internet Horror Fiktion ("Creepypasta" genannt) und ist eine über zehn Meter hohe Kreatur mit obskurer Lautsprecherkonstruktion als Kopf und einem dürren mumifizierten Körper.

Einen Vorgeschmack auf ihn, das Setting und die Atmosphäre bietet der Release-Trailer zu Whispering Hills:

Link zum YouTube-Inhalt

Falls ihr durch die Mod auf den Silent-Hill-Geschmack gekommen seid: Erst kürzlich erschien für Silent Hill 2 die finale Enhanced-Edition-Mod, die den alten Horrorklassiker neu aufleben ließ. Die Faszination für die Reihe scheint also auch nach Einstellung von Kojimas Silent Hills noch lang nicht ausgestorben.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.