Skyrim lahmgelegt: Spieler vergiftet sämtliche Einwohner 24 Stunden lang

Ein Youtuber hat sich eine kuriose Aufgabe gestellt: Er will das Leben in Skyrim lahmlegen, indem er alle Bewohner mit Gift paralysiert.

von Fabiano Uslenghi,
03.03.2020 13:23 Uhr

Kann man das Leben in Skyrim vollständig lahmlegen? Sicher, indem man einfach alle sterblichen NPCs umlegt. Der Youtuber The Spiffing Brit hat aber noch einen anderen Weg gefunden. Er versucht einfach alle Bewohner von Himmelsrand mit einem Paralysegift außer Gefecht zu setzen.

Laut der Zählung von The Spiffing Brit bedeutet das, insgesamt 1016 verschiedene Charaktere dauerhaft zu lähmen. Brit zählt also auch jede Menge generische NPCs wie Banditen oder Wachen mit. Die Herausforderung ist dabei weniger, die NPCs zu lähmen, da es reicht ihnen das Gift in die Tasche zu stecken. Schwieriger ist es, die ganzen Komponenten für das Gift anzuhäufen.

Andere Hardcore-Rollenspieler nutzen ähnliche selbst gestellte Herausforderungen, um Skyrim Jahre nach Release abwechslungsreicher zu gestalten. Habt ihr schon von der pazifistischen Diebin Opal in Skyrim gehört?

So hat der Spieler das angestellt

Damit die NPCs überhaupt lang genug liegen bleiben, braucht es ein sehr mächtiges Paralysegift. Der Youtuber nutzt dafür ein Mittel, dass Feinde für sage und schreibe 92353 Sekunden lähmt. Das entspricht über 25 echten Stunden. Genug Zeit also, um von Stadt zu Stadt zu reisen und mit Gift um sich zu werfen.

Wer aber über 1000 Menschen lähmen will, braucht auch über 1000 Phiolen voller Gift. Für das Gift wiederum sind zwei Komponenten notwendig: Dornenherz und Caniswurzel. Um so viele Ressourcen anzuhäufen, verlässt sich Brit auf einen zwar simplen, aber zeitaufwändigen Exploit.

Der Exploit sieht vor, alle Zutaten einzeln auf den Boden zu werfen und einen Begleiter dann wieder aufheben zu lassen. Danach muss man den Bereich verlassen und wieder betreten. Die Zutaten liegen dann plötzlich wieder auf dem Boden und haben sich effektiv verdoppelt. Brit scheint auf diesem Wege insgesamt 2000 Zutaten erschaffen zu haben.

Gelähmte NPC frieren einfach bei dem ein, was sie gerade machen. Das führt zu kuriosen Bildern. Gelähmte NPC frieren einfach bei dem ein, was sie gerade machen. Das führt zu kuriosen Bildern.

Er selbst behauptet, dass sich seine Spielzeit in der Skyrim: Special Edition durch diese Aktion verdoppelt und es mehrere Tage gedauert hat. Nicht unwahrscheinlich bei der Methode, eventuell hätte er sich die Ressourcen aber auch herbei-cheaten können.

Wer ist The Spiffing Brit?

Der Youtuber hat sich mittlerweile ein recht große Fanbasis angesammelt und steht momentan bei etwa 1,2 Millionen Abonnenten. Die meisten seiner Videos drehen sich wie bei dem obigen Video darum, unterschiedliche Exploits zu finden und in unterhaltsame Videos zu packen.

Gerade Skyrim bringt dabei immer wieder kuriose Ergebnisse hervor. In einem anderen Video hat er eine Gabel etwa so verzaubert, dass er damit nahezu jeden Gegner onehitten konnte. Auch Civilization 6 ist ein beliebtes Ziel des Briten, darin hat er beispielsweise schon mal eine gewaltige Armee aus Todesrobotern erschaffen.

So macht ihr Skyrim zu einem Hardcore-Rollenspiel: Mods und Charakterbögen   31     11

Mehr zum Thema

So macht ihr Skyrim zu einem Hardcore-Rollenspiel: Mods und Charakterbögen

Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen