Charity Streams: Die deutsche ESO-Community sammelt Spendenrekord

The Elder Scrolls Online hat mit zwei Spenden-Aktionen viel Geld für die Kinderkrebshilfe gesammelt. Dafür halfen Entwickler, Streamer und ESO-Fans zusammen.

von Stephanie Schlottag,
21.12.2020 12:30 Uhr

In zwei Charity-Streams haben ESO-Spieler eine beachtliche Spendensumme gesammelt. In zwei Charity-Streams haben ESO-Spieler eine beachtliche Spendensumme gesammelt.

Manches ändert sich nicht mal in diesem schwierigen Jahr 2020. Zum Beispiel, dass ab Anfang Oktober die Lebkuchen im Supermarkt stehen. Aber auch, dass in der Vorweihnachtszeit viele Organisationen Spenden für gute Zwecke sammeln.

Die deutsche Community von The Elder Scrolls Online hat dafür etwas Besonderes auf die Beine gestellt und ihren Spendenrekord geknackt. Wir haben mit den Veranstaltern der Charity-Streams über ihre Aktionen gesprochen.

Erfolgreichster Spenden-Stream in ESO

Die Arkay-Gilden sind die größte deutschsprachige Gildengruppe in Elder Scrolls Online. Bereits 2018 veranstaltete die Gruppe das Streaming-Event »Arkays Charity Weekend« zugunsten der Kinderkrebshilfe, damals kam eine Spendensumme von etwa 11.000 Euro zusammen. 2020 war es mehr als doppelt so viel.

Wir hatten ein bisschen befürchtet, dass die Spendenbereitschaft in diesem Jahr geringer ist, aufgrund der Pandemielage, verriet uns der Organisator und Gildenleiter Agrodin. Aber dann waren wir vom Erfolg völlig überwältigt.

Über soziale Verantwortung, Herausforderungen für Gildenleiter und warum die deutsche ESO-Community ein schlafender Riese ist, haben wir mit Agrodin in einem ausführlichen Interview gesprochen:

Wie führt man eine riesige Gilde, ohne durchzudrehen?   48     10

Mehr zum Thema

Wie führt man eine riesige Gilde, ohne durchzudrehen?

Auch das Feedback der Zuschauer und Teilnehmer zum Charity Weekend sei laut Agrodin großartig gewesen, sowohl im ESO-Forum als auch per Nachricht. Eine besonders persönliche Danksagung kam von einer Krebs-Betroffenen:

"Liebe ESO-Community, danke für dieses wundervolle Event und über 23.500 Euro für die Kinderkrebsstiftung. Da ich selber von Krebs betroffen bin, wie wahrscheinlich viele andere Mitspieler und Mitspielerinnen auch, die hier in diesem wunderbaren Spiel eine Ablenkung, Freunde oder sogar eine zweite Familie gefunden haben, möchte ich den Arkay-Gilden, den Veranstaltern, Streamern, Moderatoren, Zuschauern und Bethesda Software danken. (...) Kinder und Krebs - nein, das ist für mich eine der unerträglichsten Vorstellungen überhaupt."

So lief das Spenden-Event ab: Das Charity Weekend fand am 12. und 13. Dezember statt, die bekanntesten deutschen ESO-Streamer lieferten ein buntes Programm: Verlosungen, Fragerunden, Raids, Dungeon-Runs und mehr. Die Zuschauer spendeten im Laufe des Online-Events ungefähr 23.500 Euro - und brachen damit deutlich alle bisherigen ESO-Rekorde. Außerdem stellte die Community 35 Millionen Gold (die Ingame-Währung von ESO) zum Verlosen bereit.

Auch Entwickler beteiligt: ZeniMax Online spendierte obendrauf Preise wie Artbooks und machte auch selber mit: Community Manager Kai Schober stellte sich einer Fragenrunde mit Elder-Scrolls-Fans. Und Publisher Bethesda war vom Erfolg des Streams so beeindruckt, dass sie in ihrem eigenen Weihnachts-Stream den Spendentopf nochmal aufmachten.

Bethesda knüpft mit Weihnachts-Aktion an

Am 19. Dezember fand der offizielle »Christmas MainStream« auf dem deutschen Twitch-Kanal von Bethesda statt, bei dem unter anderem eine PlayStation 5 verlost wurde und ein digitaler Tavernen-Treff stattfand. Die Veranstaltung war zwar schon länger geplant, knüpfte dann aber spontan an Arkays Aktion an, wie Kai Schober erklärt:

"Den Christmas-Stream hatten wir unabhängig von dem Arkays Charity Weekend geplant und vorbereitet. Wir waren aber so dankbar für und beeindruckt von der Aktion, dass wir auch etwas dazu beitragen wollten."

Nach dem Bethesda-Stream stand das Spendenkonto bei 24.600 Euro, die ZeniMax nochmal auf 28.000 Euro aufrundete. Diese komplette Summe geht an die Kinderkrebshilfe.

Was ist die Kinderkrebshilfe? Die gemeinnützige Deutsche Kinderkrebsstiftung setzt sich seit 25 Jahren für krebskranke Kinder und deren Familien ein. Sie bietet Informationen und Beratung für Betroffene an, veranstaltet Ferienlager und unterstützt Bedürftige finanziell. Die Stiftung ist mit dem DZI-Spenden-Siegel zertifiziert. Auf der offiziellen Webseite findet ihr alle Infos.

Arkays Charity Weekend soll das nächste Mal 2022 stattfinden, Organisator Agrodin möchte absichtlich einige Zeit vergehen lassen. Es soll ja keine Ermüdung auftreten, erklärt er. Und wir wollen auch beim nächsten Mal einen noch größeren Erfolg hinlegen. Der schlafende Riese der ESO-Community ist aufgeweckt.

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.