Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

Besser spielen im Alter: Tipps gegen das Einrosten beim Spielen

Präzision, Spielverständnis und Reaktionsgeschwindigkeit lassen nach? Mit diesen Expertentipps könnt ihr dem altersbedingten Einrosten beim Spielen entgegenwirken.

von Nora Beyer,
24.09.2020 05:00 Uhr

  • Älter werden als Spieler: Wie verhindert man den Verfall der eigenen Gamer-Skills?
  • Unser Guide entstand in Zusammenarbeit mit einer Sportwissenschaftlerin und gibt Tipps, um euch fit zu halten.
  • So bleibt ihr in Bewegung und spielt auch noch mit Ü40 in der ersten Liga, was Reflexe und Präzision an Gamepad und Maus angeht.

Wie haben wir auch im Alter noch Freude am Spielen? Eine Gesundheitsexpertin gibt Tipps zum physischen und mentalen Training, damit ihr auch ab 40 Jahren noch in Sachen Reflexe und Schusspräzision mit der Jugend mithalten könnt. Wie haben wir auch im Alter noch Freude am Spielen? Eine Gesundheitsexpertin gibt Tipps zum physischen und mentalen Training, damit ihr auch ab 40 Jahren noch in Sachen Reflexe und Schusspräzision mit der Jugend mithalten könnt.

Kommt Alter, kommt Verfall. Auch Spieler altern. Mit dem Alter ändern sich sogar unsere Spielepräferenzen. Haben wir als Jugendliche und junge Erwachsene noch problemlos zahllose Stunden in Shooter-Sessions oder im Aufbau-Strategie-Allerlei verbringen können, wird mit zunehmendem Alter vieles schleichend anders.

Nach einem arbeitsreichen Alltag abends noch in eine anstrengende Spielepartie starten? Nein, danke. Dann doch lieber einfach nur eine Runde good old Casual Gaming. Oder sogar rein passives Berieseln-lassen per Netflix und Co.

Das Spielen selbst wird mit fortschreitendem Alter anders. Unsere körperlichen wie kognitiven Fähigkeiten durchlaufen einen Wandel - und das leider nicht unbedingt zum Besseren. Sondern schnurstracks Richtung Verfall. Wir sind eben Born to Die - im wahrsten Sinne des Wortes geboren, um zu sterben.

Und irgendwann werden wir tattrig sein und den Controller nurmehr in zittrigen, von Arthritis gezeichneten Händen halten können. Unsere Reaktionsgeschwindigkeit auf Tastatur und Maus wird meilenweit von dem entfernt sein, was uns einstmals in unzähligen Spielen unserer jüngeren Jahre zu Helden zahlloser Fantasy-Welten und Avataren ungezählter Pixel-Dynastien gemacht hatte. Und das Spielen von einst wird nur noch eine fleckige Erinnerung unserer Gaming-Vergangenheit sein - ohne Tiefenschärfe.

Aber es gibt Hoffnung: Wir helfen und geben Tipps, um als Silver Gamer fit zu bleiben!

Unsere Expertin
Dr. Ellen Freiberger ist Sportwissenschaftlerin und Gerontologin. Sie forscht am Institut für Biomedizin des Alterns der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Bereich der Alterswissenschaften unter anderem zu körperlicher und kognitiver Aktivität und Mobilität im Alter und was diese unterstützt - oder schädigt. Die perfekte Anlaufstelle also, um unsere Frage zu beantworten, was gegen das altersbedingte Einrosten beim Spielen hilft.

Älter werden als Spieler - Übersieht die Industrie einen ganzen Markt? - GameStar TV PLUS 16:25 Älter werden als Spieler - Übersieht die Industrie einen ganzen Markt? - GameStar TV

Im Alter wird alles schwieriger

Das Altern ist eine Tatsache des Menschseins, mit der wir wohl oder übel zurechtkommen müssen. Doch wir sind dem Altern nicht schutzlos ausgeliefert. Es gibt durchaus einige Stellschrauben physischer sowie kognitiver Natur, an denen wir drehen können und die uns - wenn sie uns auch freilich nicht ewige Jugend bescheren - doch gut altern lassen. Gut genug zumindest, dass wir auch im Alter noch Freude am Spielen haben.