Square Enix Montreal - Projekt eingestellt, Creative Director geht

Der Co-Creative-Director bei Square Enix Montréal, Teddy Diefenbach, hat das Studio verlassen. Grund ist eine Neuausrichtung des Geschäfts. Sein Projekt wurde eingestellt.

von Sebastian Zelada,
30.01.2018 12:45 Uhr

Diefenbach arbeitete am erfolgreichen Indie-Game Hyper Light Drifter, bevor er zu Square Enix wechselte.Diefenbach arbeitete am erfolgreichen Indie-Game Hyper Light Drifter, bevor er zu Square Enix wechselte.

Aufgrund von Umstrukturierungen bei Square Enix Montréal, verlässt dessen Co-Creative-Director Teddy Diefenbach das Studio. Diefenbach war zuvor als Designer für den Indie-Hit Hyper Light Drifter verantwortlich, wechselte dann im Mai 2016 zu Square Enix und wird sich nun wieder in der Indie-Szene betätigen. Dabei startete er vor zwei Jahren mit großen Hoffnungen bei beim weltbekannten Entwickler, den Diefenbach vor allem wegen seiner weltbekannten J-RPGs schätzte.

Er arbeitete in Montreal an einem unbekannten Projekt, welches jedoch nicht zur neuen Philosophie des Studios passte. Diefenbach erklärt auf seiner eigenen Webseite:

"Mein Team arbeitete an einem Spiel, von dem ich mir zutiefst gewünscht hatte, es mit euch teilen zu können. Aber die Geschäftsstrategie des Studios hat sich geändert und unser Projekt war leider nicht mehr mit ihr kompatibel. Zum Glück bleibt das talentierte Team angestellt und wird weiterhin geschätzt. Es wird an anderen Projekten arbeiten. Durch diese Änderungen und den Verlust unseres Projekts, habe ich nicht mehr das Gefühl, dass dies der richtige Platz für mich ist, um der Art von Arbeit nachzugehen, die ich machen will: Das Storytelling im Game Design, das ich über meine gesamte Karriere erforscht habe."

Diefenbach fühlt sich von dem Schritt entmutigt und es sei nun ebenso "angsteinflößend" wieder Indie zu sein, wie beim ersten Mal, als er an Hyper Light Drifter arbeitete. Die Unterstützung der Fans seines Indie-Spiels und der fortlaufende Erfolg des Titels, machen ihm jedoch Mut. In Los Angeles will er sich künftig wieder Indie-Spielen widmen, auch wenn er aktuell keine Ankündigung abzugeben hat.

Hyper Light Drifter - Test-Video zum Retro-Action-Adventure 4:04 Hyper Light Drifter - Test-Video zum Retro-Action-Adventure


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen