Star Citizen - Update zu Squadron 42 und Update 3.2 live

Cloud Imperium Games bringt erneut auf den Tag pünktlich ein Update auf die Server. In einem AtV-Video gibt es zudem ein paar Infos zur Einzelspielerkampagne Squadron 42.

von Benjamin Danneberg,
01.07.2018 17:35 Uhr

Mit Update 3.2 ist nun auch endlich Mining als Beruf verfügbar.Mit Update 3.2 ist nun auch endlich Mining als Beruf verfügbar.

Star Citizen stand lange Zeit in der Kritik, seine Veröffentlichungsdaten nicht einhalten zu können. Seitdem die Entwickler rund um Projektchef Chris Roberts jedoch einer klar definierten Roadmap folgen, klappen die Veröffentlichungen erheblich besser. Im vierteljährlichen Rhythmus möchte Cloud Imperium Games (CIG) neue Inhalte ins Spiel bringen - und das klappt nun schon zum zweiten Mal pünktlich.

Squadron 42: Querschnitt eines Meilensteins

Update 3.2: Schiffe, Gruppenspiel & Mining

Seit gestern ist das Update 3.2 im "Kasten", das heißt, auf den öffentlichen Servern. Darin enthalten sind unter anderem die neuen Shopping-Kiosks, in denen wir zusätzlich zum Angebot eines Geschäfts weitere Gegenstände für unseren Charakter (beispielsweise Waffen) oder unsere Schiffe (beispielsweise Schildgeneratoren oder Waffen) bekommen.

Zusätzlich wurde das Gruppenspiel erheblich verbessert. Alle 50 Spieler auf einem Server können nun in eine einzige Gruppe eingeladen werden. Über neue Quantum Sprung-Optionen kann diese Gruppe sogar gleichzeitig von einem Ort zum anderen reisen.

Das beste Feature der Alpha 3.2 ist allerdings der zweite Beruf, der eingeführt wurde: Das Mining bringt langfristig motivierende Beschäftigung und Herausforderung. Die Spieler auf dem öffentlichen Testserver waren sich fast durch die Bank einig, dass es CIG hier gelungen ist, hervorragendes Gameplay einzubinden. Offensichtlich verstehen sich die Entwickler auf mehr als nur hübsche Raumschiffe und tolle Weltraum-Szenerien.

Performance bleibt eine Baustelle

Die Performance hat sich gegenüber 3.1 nicht deutlich verbessert, im Durchschnitt beläuft sich die Bildrate auf 20-25 FPS. Auf dem öffentlichen Testserver war das noch einmal rund zehn FPS besser, wir erwarten allerdings auch für Update 3.2 noch weitere Patches im Verlauf der nächsten Wochen.

Wer das Update 3.2 ausprobieren möchte, kann das also ab sofort tun. Neue Raumschiffe (Eclipse, Blade, 600i, Hurricane und die überarbeitete Avenger-Serie) sind ebenso mit von der Partie. Das Bergbauschiff Prospector kann ab sofort ebenfalls wieder im Pledge Store erworben werden.

Technische Feinarbeit für Squadron 42

Im aktuellen AtV-Video gehen die Entwickler auf die Fortschritte an der Singleplayerkampagne Squadron 42 ein. Allerdings vermeiden sie es, irgendetwas zu zeigen, dass auch nur im entferntesten Teile der Handlung verraten könnte. Das Update dreht sich um die Verbesserungen an den einzelnen Technologien, die aus Squadron 42 ein cineastisches Spielerlebnis machen sollen.

Dazu gehören beispielsweise Überarbeitungen der Übergänge zwischen Animationen und Stillstand von Spielercharakteren und NPCs. Es sollen durchweg homogene Bewegungsabläufe geschaffen werden, die dem Spieler jederzeit die Kontrolle über den Charakter behalten lassen.

Stottern und Ruckeln zwischen den verschiedenen Bewegungen sollen komplett entfernt werden. Auch die NPCs sollen in ihren verschiedenen Bewegungsmodi natürliche Haltungen einnehmen, etwa wenn sie darauf warten, dass ein Spieler eine Dialogoption auswählt.

Squadron 42 - Strengthening the Core Tech (AtV) 11:58 Squadron 42 - Strengthening the Core Tech (AtV)

CIG präsentierte eine erste große Alienwaffe, eine Raketenwerfer der Xi'an. Außerdem wurden Arbeiten an der Verformung und Zerstörung von Wänden und Raumschiffhüllen gezeigt, die vor allem in cinematischen Sequenzen ein große Rolle spielen sollen. Die Arbeit an verschiedenen Oberflächen (beispielsweise Schrott und Müll) schreitet ebenso voran, wie das Design der aggressiven Vanduul-Aliens und ihrer Waffen.

Keine Veröffentlichung 2018

Zum Veröffentlichungstermin von Squadron 42 gibt es ebenfalls etwas Neues - oder besser gesagt eine Bestätigung, dass die Einzelspielerkampagne 2018 nicht erscheinen wird. In der Livesendung Reverse the Verse sagte Chris Roberts, dass Squadron 42 auf keinen Fall in diesem Jahr kommen wird. Wir werden uns also noch eine Weile gedulden müssen.

Allerdings zeigen die Fortschritte von Update 3.2, dass Cloud Imperium Games offensichtlich auf Kurs ist. Die nächste Station ist der September 2018 mit einigen kritischen Performance-Technologien. Wir sind gespannt, ob CIG auch diesen Termin wieder pünktlich und mit möglichst vielen geplanten Features einhalten kann.

Star Citizen - Alpha 3.0 - Exklusive Bilder und Infos ansehen


Kommentare(309)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen