Star Citizen - Neue Waffen im AtV-Video, Roadmap-Update

Das Update 3.2 für Star Citizen ist für Ende diesen Monats geplant und die ersten Tester dürfen es bereits spielen. Im wöchentlichen AtV-Video geht es derweil um die neuen Waffen aus dem Update.

von Benjamin Danneberg,
09.06.2018 12:50 Uhr

Mining ist in Update 3.2 enthalten, die FPS-KI wurde aber um drei Monate verschoben.Mining ist in Update 3.2 enthalten, die FPS-KI wurde aber um drei Monate verschoben.

Alle drei Monate möchte Entwickler Cloud Imperium Games (CIG) ein neues Update für Star Citizen bringen. Nachdem Update 3.1 pünktlich Ende März erschien, ist das Update 3.2 dementsprechend für Ende Juni geplant. Die erste Testergruppe (Evocati genannt) beschäftigt sich bereits mit den Inhalten des neuen Updates, die Chancen stehen also gut, dass CIG erneut den Termin einhalten kann.

Star Citizen: Querschnitt eines Meilensteins

Zwei Features auf Update 3.3 verschoben

Allerdings schaffen es zwei Features nicht wie geplant in das Update und wurden auf September (Update 3.3) verschoben. Das eine ist die Performance-Technologie Network Bind Culling, die allerdings für eine fehlerfreie Funktion das Objekt Container Streaming benötigt. Beide Features sollen gemeinsam dafür sorgen, dass Daten nur an den Spieler-Client ausgeliefert werden, wenn sie relevant sind bzw. wenn sich der Spieler in der Nähe der entsprechenden Entitäten befindet.

Star Citizen - Chris Roberts erklärt im Trailer, was sein Spiel werden soll 3:27 Star Citizen - Chris Roberts erklärt im Trailer, was sein Spiel werden soll

Die Verschiebung von Network Bind Culling wurde von CIG schon im Februar angekündigt, als die Entwickler noch die Möglichkeit in Betracht zogen, diese Technologie schon in 3.1 zu integrieren. Sonderlich überraschend ist die Verschiebung auf Update 3.3 deshalb nicht. Viel ärgerlicher für die Unterstützer ist die Verschiebung der grundlegenden Ego-Shooter-KI auf Update 3.3. Viele hatten sich bereits darauf gefreut, endlich ein paar NPCs in Feuergefechten auf Planeten oder Stationen löchern zu können.

Aber CIG findet die aktuelle Implementierung im Dev-Build noch nicht überzeugend genug, um sie auf die Unterstützer loszulassen. Offensichtlich fühlen die Entwickler nicht den Druck, unbedingt ein Feature veröffentlichen zu müssen, koste es was es wolle. Diese Herangehensweise gefällt nicht jedem und viele Unterstützer und noch mehr Außenstehende äußern sehr nachdrücklich ihren Unmut über die Verschiebung. Anders als im Update 3.1, für das ein Feature sogar vorgezogen werden konnte, gibt es diesmal nur eine Streichung, keinen zusätzlichen und früher fertiggestellten Inhalt.

Scanning, Bergbau & mehr weiter im Plan

Scanning und Bergbau bleiben Teil des Updates, ebenso verbesserte Gruppenspiel-Funktionalitäten wie etwa Quantum Linking (gemeinsame Quantum-Sprünge als Gruppe), Individualisierungsmöglichkeiten für Schiffe (Austausch von Energie-Komponenten), Verbesserung der Flug-KI, Persistenz, die Einführung von Item-Shopping an Kiosks und natürlich auch die Verbesserung der Performance.

Star Citizen - Up your Arsenal (AtV) 23:24 Star Citizen - Up your Arsenal (AtV)

Außerdem wird es neue Waffen geben, die im AtV-Video ausführlich vorgestellt wurden. Dazu gehört beispielsweise die Klaus & Werner Demeco, ein leichtes Maschinengewehr, das Scharfschützengewehr Kastak Arms Scalpel und die Gemini F55, ebenfalls ein leichtes Maschinengewehr. Das Level of Detail, dass sowohl für die grafische Darstellung der Waffe an sich, als auch die Animationen beim Feuern oder nach Laden angestrebt wird, ist ziemlich beeindruckend.

Während die erste Evocati-Tester Gruppe derzeit bereits fleißig Fehler meldet, wird es erfahrungsgemäß nicht mehr lange dauern, bis wir Update 3.2 selbst auf dem öffentlichen Testserver ausprobieren können. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Verbesserungen sowie der neue Mining-Beruf auf das Gesamterlebnis des Spiels auswirken wird.

Star Citizen - Alpha 3.0 - Exklusive Bilder und Infos ansehen


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen