Star Wars: Battlefront - Shooter doch ohne Battlelog-Support

Wie der Entwickler DICE jetzt offiziell klargestellt hat, wird der Multiplayer-Shooter Star Wars: Battlefront doch keinen Battlelog-Support bieten.

von Andre Linken,
17.04.2015 10:11 Uhr

Der Shooter Star Wars: Battlefront wird keinen Battlelog-Support bieten.Der Shooter Star Wars: Battlefront wird keinen Battlelog-Support bieten.

Erst im Februar dieses Jahres hatten wir über Hinweise berichtet, die auf einen Battlelog-Support des Multiplayer-Shooters Star Wars: Battlefront haben schließen lassen. Doch eine solche Funktion wird es definitiv nicht geben.

Dies gab jetzt Jesper Nielsen von dem Entwickler DICE bekannt. In einer Antwort im NeoGAF-Forum stellte er klar, dass es derzeit keinerlei Pläne für einen Battlelog-Support gibt.

"»Auf der Uprise-Webseite ist zu lesen, dass Uprise an Star Wars: Battlefront arbeitet. Obwohl Uprise für Battlelog verantwortlich ist, bedeutet dies automatisch, dass sie auch Battlelog für Star Wars: Battlefront machen? Nein, bedeutet es nicht. Das ist lediglich eine Vermutung. Ich kann euch sagen, dass es kein Battlelog für Star Wars: Battlefront geben wird.« "

Im Kern handelt es sich bei Battlelog um einen Dienst, der unter anderem detaillierten Spieler-Statistiken, Freundeslisten sowie einen Voice-Chat umfasst. Außerdem ist es in den meisten Spielen, die Battlelog unterstützen, möglich, die Statistiken der Freunde in Echtzeit zu verfolgen.

Wie erst kürzlich berichtet, wird Star Wars: Battlefront am 17. November 2015 für PC und Konsolen erscheinen.

Star Wars: Battlefront - E3 Teaser: Hoth im Ankündigungs-Video 0:33 Star Wars: Battlefront - E3 Teaser: Hoth im Ankündigungs-Video

Star Wars: Battlefront - Screenshots ansehen


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen