Star Wars: The Old Republic - Patch 1.1 mit Anti-Aliasing und High-Level-Content

Bioware hat die Test-Server mit einem neuen Patch ausgestattet, der nicht nur (endlich) Anti-Aliasing bringt, sondern auch neue Inhalte für hochstufige Spieler.

von Peter Smits,
07.01.2012 12:32 Uhr

Star Wars: The Old Republic wird besser und umfangreicher.Star Wars: The Old Republic wird besser und umfangreicher.

Die Entwickler von Bioware haben im offiziellen Forum von Star Wars: The Old Republic einen neuen Patch angekündigt. Das Update auf die Version 1.1 wird vorerst auf die Public Test Server aufgespielt. Bis der Patch seinen Weg auf die Live-Server findet liegen die Patch-Notes nur auf englisch vor.

Doch die verraten einige Interessante Features. So bringt das Update endlich eine Anti-Aliasing-Funktion für das Grafik-Menü des Online-Rollenspiels. Das Fehlen dieser Funktion wurde von vielen Spielern als unverzeihlich angesehen. Außerdem erhalten fleißige Level-50-Spieler neue Beschäftigungen: Der Flashpoint Kaon Under Siege und vier neue Bosse in Operation: Karagga's Palace sorgen für frische Herausforderungen.

Abgesehen davon soll der Patch erneut viele wichtige Bugs beheben. Darunter ist auch ein Bug, durch den Jedi-Ritter an einer Stelle des Spiels nicht mehr in ihrer Geschichte voranschreiten konnten. Wann das Update auf die Live-Server gespielt wird, ist noch nicht fix. Vorher sollen die Änderungen auf dem Public Test Server getestet werden.

Die gesamten Patch-Notes können Sie im offiziellen Forum von Star Wars: The Old Republic nachlesen:

» Den GameStar-Test von Star Wars: The Old Republic lesen

Star Wars: The Old Republic - Screenshots ansehen


Kommentare(112)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen