Star-Wars-Anime Visions kommt im September, erste Bilder zur neuen Serie

Am 22. September 2021 startet mit Visions die nächste Star-Wars-Serie auf Disney Plus. Zu dem Anthology-Anime mit Jedi, Sith und Lichtschwertern gibt es endlich erste Bilder.

von Vali Aschenbrenner,
05.07.2021 09:53 Uhr

Die nächste Star-Wars-Serie hat einen Release-Termin: Visions startet am 22. September 2021 auf Disney Plus. Die nächste Star-Wars-Serie hat einen Release-Termin: Visions startet am 22. September 2021 auf Disney Plus.

An Star-Wars-Serien wird es Fans in den kommenden Monaten und Jahren definitiv nicht mangeln: Nach The Bad Batch und vor The Book of Boba Fett steht bereits das nächste Projekt in den Startlöchern: Der Anime »Visions« läuft am 22. September 2021 auf Disney Plus an. Wir liefern euch alle Infos zur neuen TV-Serie.

Was ihr zu Star Wars: Visions wissen solltet

Um was geht es in Visions? Star Wars: Visions wird eine Anthology-Serie. Das bedeutet, dass die verschiedenen Folgen des neuen Animes keine einheitliche Geschichte erzählen. Stattdessen behandelt jede Episode andere Charaktere, ein anderes Setting und wird sogar von anderen Studios und Künstlern verantwortet. Die Netflix-Serie Love, Death and Robots nutzt zum Beispiel ein sehr ähnliches Prinzip auf.

So dreht sich bei der Episode Tatooine Rhapsody beispielsweise alles um eine auf dem Wüstenplaneten ansässige Band, die auf den großen Durchbruch hofft, während altbekannte Charaktere wie Jabba the Hutt oder Boba Fett auftreten. The Twins behandelt wiederum die Geschichte zweier Zwillinge, die in die dunkle Seite der Macht »hineingeboren« wurden.

Wie Star Wars: Visions aussieht, was für Geschichten erzählt werden und weitere Hintergründe bekommt ihr in dem folgenden, offiziellen Video von Disney zusammengefasst:

Link zum YouTube-Inhalt

Wer ist für Visions verantwortlich? Für die verschiedenen Episoden des Star-Wars-Animes sind völlig unterschiedliche japanische Studios und Künstler verantwortlich. So unter anderem Trigger, die sich unter anderem mit Kill la Kill oder Little Witch Academia einen Namen machten. Kamikaze Douga dürften Anime-Fans wiederum durch Jojo's Bizarre Adventure kennen, aus dem Studio stammt das berühmte Intro der TV-Serie. Production I.G dürfte wiederum vielen dank Produktionen wie Ghost in the Shell, Attack on Titan oder Psycho-Pass bekannt sein.

Wie viele Folgen umfasst Visions? Die erste Season von Star Wars: Visions wird insgesamt neun Episoden beinhalten. Ob danach weitere Staffeln geplant sind, ist derzeit nicht bekannt. Ebenso wenig, ob die verschiedenen Episoden im Wochentakt erscheinen - im Anbetracht bisheriger Release-Schemata auf Disney Plus ist es aber sehr wahrscheinlich.

Wie folgt findet ihr die neun unterschiedlichen Episoden, ihre Titel und welches Studio dafür verantwortlich ist:

  • The Duel - Kamikaze Douga
  • Lop and Ocho - Geno Studio (Twin Engine)
  • Tatooine Rhapsody - Studio Colorido (Twin Engine)
  • The Twins - Trigger
  • The Elder - Trigger
  • The Village Bride - Kinema Citrus
  • Akakiri - Science Saru
  • T0-B1 - Science Saru
  • The Ninth Jedi - Production IG

Boba Fett im Anime-Stil? Twin Engine beschert dem altbekannten Fan-Liebling einen neuen Auftritt in Star Wars: Visions. Boba Fett im Anime-Stil? Twin Engine beschert dem altbekannten Fan-Liebling einen neuen Auftritt in Star Wars: Visions.

Wie geht es nach Visions mit Star Wars weiter?

Im Dezember 2021 startet The Book of Boba Fett mit Temuera Morrison und Ming-Na Wen auf Disney Plus. Danach geht es 2022 wahrscheinlich mit Obi- Wan Kenobi, Andor und der dritten Staffel The Mandalorian weiter - genaue Starttermine gibt es noch nicht.

Star Wars: Alle Serien für Disney+   24     2

Mehr zum Thema

Star Wars: Alle Serien für Disney+

Derweil sind noch viel mehr Star-Wars-Serien wie Ahsoka, Lando oder The Acolyte geplant. Alle Infos zu der Zukunft vom Krieg der Sterne auf Disney Plus, aber auch im Kino mit neuen Filmen, haben wir in zwei verschiedenen Artikeln für euch zusammengefasst.

zu den Kommentaren (56)

Kommentare(56)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.