Steam-Charts - Dauerbrenner hält sich an der Spitze

Die ersten Steam-Charts des Jahres 2017 halten kaum Überraschungen bereit: GTA 5 ist weiter an der Spitze. Einige Indie-Spiele haben es in die Top 10 geschafft.

von Tobias Ritter,
09.01.2017 13:42 Uhr

Grand Theft Auto 5 ist zwar mittlerweile schon etwas älter, dominiert aber dennoch seit Wochen die Steam-Verkaufscharts.Grand Theft Auto 5 ist zwar mittlerweile schon etwas älter, dominiert aber dennoch seit Wochen die Steam-Verkaufscharts.

Die ersten Steam-Verkaufscharts des neuen Jahres zeigen ein gewohntes Bild: An der Spitze thront auch weiterhin der Dauerbrenner Grand Theft Auto 5. Schon in den letzten beiden Wochen konnte sich das Open-World-Actionspiel von Rockstar Games ganz oben festsetzen.

Auch den zweiten Platz sichert sich ein alter Bekannter: Counter-Strike: Global Offensive tummelt sich fast ununterbrochen in den Top 10 der wöchentlichen Steam-Charts.

Etwas überraschender wird es auf den Plätzen drei und vier: Die beiden Indie-Spiele The Binding of Isaac: Afterbirth+ und Astroneer reihen sich hier ein.

Die aktuellen Steam-Charts (2. bis 8. Januar 2017)

Die Rangliste bezieht sich auf die Steam-Verkaufszahlen der vergangenen Woche. Die Top 10 werden jeden Sonntag aufs Neue aktualisiert.

Jahresrückblick von Steamspy: Das war Steam im Jahr 2016

Counter-Strike: Global Offensive - Kontrollbesuch beim Erfolgsshooter 6:18 Counter-Strike: Global Offensive - Kontrollbesuch beim Erfolgsshooter

H1Z1: King of the Kill - Screenshots zum Ignition-Spielmodus ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen