Humankind wird zum Steam-Topseller, obwohl es auch im Game Pass steckt

Ein Blick in die aktuellen Steam Charts beweist, dass Strategie noch lange nicht tot ist: Neueinsteiger Humankind erobert zwei Plätze, obwohl es im Game Pass enthalten ist.

von Stephanie Schlottag,
23.08.2021 17:41 Uhr

Kann Humankind im Test jetzt doch mit Civilization mithalten? 28:25 Kann Humankind im Test jetzt doch mit Civilization mithalten?

Ein Strategie-Neueinsteiger erobert diese Woche die Steam Charts - sogar gleich doppelt: Humankind steht in dieser Woche auf Platz 1 und 3 und verdrängt damit Naraka: Bladepoint von der Spitze. Das ist auch deswegen überraschend, weil viele Spieler Humankind spielen könnten, ohne es extra zu kaufen.

Chef-Stratege Michael Graf erklärt in unserem riesigen Test, warum Humankind zwar ein Konkurrent, aber definitiv kein Klon von Civilization ist:

Humankind macht einiges besser als Civilization   109     45

Mehr zum Thema

Humankind macht einiges besser als Civilization

Globalstrategie schlägt Battle Royale

Humankind gewinnt (mit unterschiedlichen Versionen) sowohl Gold als auch Bronze in den Bestsellern der Woche. Und das ist nicht selbstverständlich - immerhin ist das Strategiespiel seit Release ohne Aufpreis im Game Pass für PC erhältlich. Bei Steam kostet es 50 Euro, das Abo dagegen nur 13 Euro im Monat. Doch das Angebot scheint den Steam-Verkäufen nicht weiter geschadet zu haben.

Für Sparfüchse wäre es viel günstiger, sich für den Game Pass anzumelden, um Humankind zu spielen. Allerdings wandert das Spiel dann nicht dauerhaft in eure Bibliothek, ihr habt nur solange Zugriff, wie es im Abo angeboten wird. Offenbar legen viele Spieler Wert darauf, dass ihnen das Spiel unbegrenzt gehört, besonders bei einem Mod-freundlichen Titel wie Humankind. Zudem ist der Game Pass natürlich noch lange nicht so etabliert wie Steam.

Falls ihr überlegt, euch den Game Pass zu holen, schaut am besten vorher in unserer Liste nach, ob das Angebot sich für euch wirklich lohnt:

Xbox Game Pass: Liste aller PC-Spiele 2021   548     26

Mehr zum Thema

Xbox Game Pass: Liste aller PC-Spiele 2021

Was passiert noch in den Charts? Naraka: Bladepoint muss den ersten Platz nach nur einer Woche abgeben, ist allerdings weiterhin extrem erfolgreich - und steht mit aktuell 70.000 Spielern auf Rang 7 der meistgespielten Steam-Titel. Und verkauft sich immer noch stark, wie der 2. und 10. Platz in den Steam-Topsellern zeigt.

Doom Eternal verteidigt seine Position als Dauerbrenner, woran der aktuelle Bethesda-Sale nicht ganz unschuldig sein dürfte - ihr könnt euch das höllische Massaker bis zum 24. August für 15 statt 60 Euro holen. Auch die DLCs sind im Angebot.

Doom Eternal: Im Trailer zum DLC-Finale bricht Krieg gegen die Hölle aus 1:48 Doom Eternal: Im Trailer zum DLC-Finale bricht Krieg gegen die Hölle aus

Mit dem Car Mechanic Simulator und dem ungewöhnlichen Adventure Twelve Minutes stehen außerdem zwei Spiele in den Bestsellern, die jeweils eine ziemlich spezielle Zielgruppe ansprechen. Wenn ihr gerne an Autos herumschraubt, euch aber die passende Werkstatt fehlt, dann solltet ihr dem Car Mechanic Simulator eine Chance geben - sagt auch unser Genre-Experte Florian im Test.

Twelve Minutes will ein spannender, interaktiver Thriller mit Zeitschleifen sein, ließ unseren Tester Sascha aber ziemlich enttäuscht zurück. In den Steam-Nutzerreviews kommt das Spiel aktuell auf 77 Prozent positive Bewertungen.

Steam Verkaufscharts (16. bis 22. August 2021)

  1. Humankind
  2. Naraka: Bladepoint
  3. Humankind
  4. Valve Index VR Kit
  5. Doom Eternal (Deluxe Edition)
  6. The Elder Scrolls Online (Crown Packs)
  7. Car Mechanic Simulator 2021
  8. Twelve Minutes
  9. Fallout 4: Game of the Year Edition
  10. Naraka: Bladepoint

Diese Liste basiert auf den Verkäufen der vergangenen Woche. Valve aktualisiert und veröffentlicht sie jede Woche via XML-Feed.

Übrigens: Habt ihr gewusst, dass ihr GameStar direkt auf Steam folgen könnt? Mit unserem Kurator-Programm seht ihr Tests und Empfehlungen immer direkt im Shop und seid beim Stöbern noch besser informiert.

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.