Steam - Onlineplattform hält 70% des Marktanteils

Die Online-Vertriebsplattform Steam hält laut einer aktuellen Studie 70% des Marktanteils bei digitalen Videospielverkäufen.

von Peter Smits,
21.11.2009 14:07 Uhr

Valve macht über die Online-Vertriebsplattform Steam 70% der gesamten Umsätze digitaler Videospielverkäufe. Dies will die Firma Stardock herausgefunden haben, die unter anderem den Steam-Konkurrenten Impulse entwickelt hat. Veröffentlicht wurden die Zahlen in Stardocks jährlichem Kundenreport.

Die hauseigene Vertriebsplattform Impulse hält laut Stardock gerade einmal 10% des Marktanteils, die restlichen 20% sollen sich auf alle anderen Downloadanbieter aufteilen. Der Geschäftsführer von Stardock, Brad Wardell, sieht den Grund des Erfolgs von Impulse und Steam bei den Exklusivangeboten. Sowohl Steam (Half-Life 2, Left 4 Dead 2, Team Fortress 2), als auch Impulse (Demigod, Sins of a Solar Empire) bieten verschiedene Videospiele exklusiv an. Der deutlich größere Erfolg von Steam sei für Stardocks laut Wardell "eine Herausforderung".


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen