Steam - Valve moderiert demnächst mit Einwilligung der Entwickler Spiele-Diskussionen

Valve wird auf Steam künftig Spiele-Diskussionen moderieren. Geschehen wird das aber nur, wenn der Entwickler es auch ausdrücklich will.

von Sebastian Zelada,
20.09.2018 13:36 Uhr

Valve will auf Steam optional Spiele-Diskussionen moderieren.Valve will auf Steam optional Spiele-Diskussionen moderieren.

Ab dem 25. September wird Valve ein Team von Moderatoren auf Steam einsetzen, das Posts und Diskussionen auf den Spieleseiten überprüft und falls notwendig entfernen wird, sofern sie gegen die Richtlinien verstoßen.

Entwickler müssen diesen Schritt aber nicht zulassen. Sie können Valve in Kenntnis setzen, auf die Moderation auf ihrer Spieleseite zu verzichten. Ansonsten werden Kommentare, die gemeldet werden, auf eine Warteliste zur Überprüfung durch das Moderationsteam gesetzt.

Keine aktive Diskussionsbeteiligung

Sollte ein Kommentar nicht den Richtlinien entsprechen, wird er entfernt. Wer wiederholt auffällig oder extrem ausfallend wird, hat mit Konsequenzen zu rechnen. Valve hatte lange Zeit davon abgesehen einen solchen Schritt zu unternehmen, da das Unternehmen Entwicklern die Freiheit lassen wollte, ihre Kommunikation selbst zu regeln. Trotz des neuen Schritts, wird das Moderationsteam nicht selbst an Diskussionen teilnehmen, sondern nur Kommentare überprüfen.

In einem Blogeintrag erklärt Valve, dass gerade die Entwickler sich eine aktivere Rolle des Plattformbetreibers wünschen. Die Community-Regeln findet ihr hier. Die wichtigsten Richtlinien haben wir unter diesem Absatz für euch gepostet:

Allgemeine Regeln

Unterlassen Sie Folgendes:

  • Beleidigen anderer Mitglieder
  • Umgehung jeglicher Filter
  • Missbrauch oder Anstiftung zum Missbrauch des Meldesystems
  • Veröffentlichen von personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer usw.)
  • "Pushen" von Themen
  • Starkes Abweichen vom ursprünglichen Thema eines Threads
  • Verbreiten von Phishinglinks
  • Verbreiten von Spam (zum Beispiel +1, 10char, Rickrolls) oder erneutes Verfassen von geschlossenen, modifizierten oder gelöschten Inhalten
  • Wiederholtes Schreiben in das falsche Forum (Beispiel: Handelsangebote gehören in die Handelsforen)
  • Offene Auseinandersetzungen mit einem Moderator
  • Manipulation der Nutzerreview- oder Abstimm-/Bewertungssysteme

Inakzeptable Inhalte

Veröffentlichen Sie keine Inhalte, die Folgendes beinhalten:

  • Pornografie, unangebrachte oder beleidigende Inhalte, Warez und Leaks oder andere NSFW-Inhalte
  • Jegliche Diskussion über Softwarepiraterie hat einen permanenten Ausschluss aus der Steam Community zur Folge, dies beinhaltet, ist jedoch nicht limitiert auf: Cracks, Produktschlüsselgeneratoren, Konsolenemulatoren
  • Cheating, Hacking, Spiel-Exploits
  • Gewaltandrohung und Belästigung, auch nicht scherzhaft
  • Urheberrechtlich geschützte Inhalte wie zum Beispiel eingescannte Zeitschriften
  • Betteln, Auktionen, Verkaufsgesuche und Werbung
  • Rassismus und Diskriminierung
  • Nutzung von Schimpfworten oder Kraftausdrücken beziehungsweise Fluchen
  • Drogen und Alkohol
  • Religiöse, politische und andere Themen, die dazu neigen, in großen Auseinandersetzungen zu enden

In eigener Sache: Hasskommentare auf GameStar und GamePro - Das sind nicht wir

Level-Up für GameStar Plus (1) - Das neue Plus-Redaktionsteam stellt sich vor 12:00 Level-Up für GameStar Plus (1) - Das neue Plus-Redaktionsteam stellt sich vor


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen