Ein eisiger Survival-Geheimtipp ist jetzt im Game Pass! [Anzeige]

Mit dem Xbox Game Pass könnt ihr jetzt in die eisige Meereswelt von Subnautica - Below Zero abtauchen!

von Sponsored Story ,
28.09.2021 09:00 Uhr

Ihr müsst im Xbox Game Pass für PC jetzt aufpassen, dass ihr euch nicht unterkühlt! Denn jetzt könnt ihr mit dem Spiele-Abo Subnautica: Below Zero spielen und hier in eine eisige Unterwasserwelt auf einem fremden Planeten abtauchen.

Subnautica: Below Zero im Game Pass für nur 1 € spielen!

Das kühlste Survival-Spiel im Game Pass!

Nachdem ihr bereits in Subnautica die Meere von von Planet 4546B erkundet habt, verschlägt es euch diesmal mit zwei Jahre darauf einer wesentlich persönlicheren Mission auf die außerirdische Welt: Als Robin Ayou wollt ihr hier herausfinden, wie eure Schwester Samantha ums Leben gekommen ist.

Dabei stoßt ihr jedoch auch auf die Überreste einer uralten Alienzivilisation und werdet mehr über deren Verbleib herausfinden und, wieso sie überhaupt auf diesem unwirtschaftlichen Planeten gelandet sind. Below Zero will dabei die verschiedenen Mysterien beleuchten, die bereits im ersten Teil eingeführt wurden.

Da der Planet jedoch - zumindest für euch selbst - alles andere als lebensfreundlich ist, müsst ihr von euren Überlebenskünsten Gebrauch machen und nicht nur einen Unterschlupf bauen, sondern auch Ressourcen suchen und mit denen immer bessere Werkzeuge herstellen.

Subnautica: Below Zero - Test-Video zum Survival-Hit 10:14 Subnautica: Below Zero - Test-Video zum Survival-Hit

Das Wetter macht euch zu schaffen!

Eine der größten Neuerungen im Vergleich zu Subnautica ist vor allem des harsche Wetter. Denn in den arktischen Regionen müsst ihr euch mit besonderer Kleidung oder simplen Dingen wie heißen Kaffee warmhalten! Das erlöst euch natürlich nicht davon, wie bereits im Vorgänger auch Nahrung und Trinkwasser zu suchen!

Das ist jedoch nicht die einzige Neuerung. Eure Basen werden dank neuer Raumoptionen auch wesentlich größer und geben euch damit auch mehr Freiheiten bei der Einrichtung und Dekoration. Dazu gibt es mit dem Seatruck ein neues U-Boot, das größer ist als die Seamoth, aber kleiner als die Cyclops. Wie groß genau der wird, hängt davon ab, wie viele Module ihr installiert.

Das ist besonders nützlich, da es jetzt auch wesentlich mehr Biome zu erkunden gibt. Während ihr in Subnautica nur ein einziges Tropengebiet erkundet habt, führt euch die Reise diesmal durch vier verschiedene Areale über Wasser und zehn unter dem Meeresspiegel.

Hol dir jetzt den Xbox Game Pass für PC für nur 1 €!

Wie gut ist Subnautica: Below Zero?

Im Test der GameStar hat sich das Spiel ganze 85 von 100 Punkten verdient und damit auch den Gold-Award erhalten. Hier bezeichnet man es als eine Standalone-Erweiterung zu einem großartigen Survivalspiel, das dem Vorgänger in nichts nachsteht.

Kritikpunkte gibt es nur wenige. Etwa die etwas kleinere Spielwelt, sowie verbesserungswürdige Sprecher. Die positiven Aspekte überwiegen klar und man hebt etwa die spannende Story hervor, aber auch die interessante Spielwelt und ihre Kreaturen. Die Erkundung zu Wasser und an Land ist ebenfalls eines der Highlights.

Subnautica: Below Zero im Test - Das beste Survival-Spiel seit Jahren   125     16

Mehr zum Thema

Subnautica: Below Zero im Test - Das beste Survival-Spiel seit Jahren

Fans von Survival-Spielen machen hier also nichts falsch und auch wer einfach nur eine spannende Geschichte erleben will, ist bei Subnautica: Below Zero an der richtigen Adresse. Das Abenteuer dürfte euch zwischen 20 und 30 Stunden beschäftigen, je nachdem wie ausführlich ihr die Spielwelt erkundet.