Super Mario Run - Kein Spiel ohne Internetverbindung möglich

Nintendo hat offiziell bestätigt, dass Super Mario Run eine permanente Internetverbindung zum Spielen benötigt. Laut Shigeru Miyamoto geht es dabei vor allem um Sicherheit sowie Raubkopien.

von Andre Linken,
09.12.2016 10:26 Uhr

Super Mario Run benötigt zum Spielen eine permanente Internetverbindung. Super Mario Run benötigt zum Spielen eine permanente Internetverbindung.

Um das Jump&Run Super Mario Run auf dem Smartphone spielen zu können, wird eine permanente Internetverbindung benötigt. Einen Offline-Modus gibt es nicht.

Das hat Nintendo jetzt offiziell bestätigt und stößt damit bei vielen Spielern sicherlich zunächst auf Unverständnis. Doch kurze Zeit später meldete sich der Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto in einem Interview mit dem Magazin Mashable zu Wort, um die Entscheidung für den Online-Zwang zu erklären. Dabei spielen vor allem Sicherheitsbedenken eine große Rolle:

"Wir wollten in der Lage sein, diese Netzwerkverbindung bei allen drei Spielmodi auf eine höhere Ebene zu bringen. Alle Modi sollten miteinander verbunden sein, und wir wollten das Spiel auf eine Weise anbieten, in der die Software geschützt ist. (...)

An einem Punkt hatten wir darüber nachgedacht, dass es toll wäre, den World Tour Mode eigenständig anzubieten, ihn ohne eine Verbindung spielen zu können. Doch wenn es in einem eigenständigen Modus funktioniert hätte, wäre es eine Herausforderung gewesen, da es die Verbindung zu den Modi Toad Rally und Kingdom verkompliziert hätte. Da aber diese beiden Modi vom Online-Speicher abhängen, mussten wir World Tour ebenfalls integrieren."

Des Weiteren erklärte Miyamoto, dass auch die Angst vor Raubkopien und Spielmanipulationen Gründe für die Einführung eines Online-Zwangs gewesen seien. Super Mario Run erscheint am 15. Dezember 2016 zunächst für iOS-Geräte.

Passend dazu: Super Mario Run - Ein (fast) richtiges Mario

Super Mario Run - Trailer erklärt: So funktionieren Mobile-Steuerung und Spezial-Moves 3:35 Super Mario Run - Trailer erklärt: So funktionieren Mobile-Steuerung und Spezial-Moves

Super Mario Run - Nintendos Endless Runner ansehen

zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.