Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

GameStars 2019

Fazit: Syberia 3 im Test - Eine späte Fortsetzung

Fazit der Redaktion

Sascha Penzhorn
@Berserkerkitten

Nervige Kamerasprünge, grottige Performance, miserable, oft unfreiwillig komische Sprachausgabe und hässliche Zwischensequenzen, bei denen man sich teils in die Ära der ersten PlayStation zurückversetzt fühlt - beispielsweise dann, wenn Kate mit ihrem Ruderboot auf einer betonharten Wasseroberfläche aufschlägt. An der Story gibt es nichts zu meckern. Die besseren Puzzles im Spiel sind clever, logisch, leiden aber unter der schlechten Spielsteuerung. Manche Puzzles sind erst lösbar, wenn man den richtigen NPC anspricht, oder schlicht unlogisch. Um die wirklich guten Teile des Spiels zu genießen, muss man einiges in Kauf nehmen. Syberia 3 strapaziert die Nerven mit gewaltigen Ladezeiten, startet mit etwas Pech überhaupt nicht oder löscht spontan das einzige Savegame. Na, danke!

2 von 3

zur Wertung



Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen