GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 2: Technikcheck: Arma 2 - Grafikvergleich und Tuning-Tipps zu Armed Assault 2 [UPDATE]

Erweiterte Grafikoptionen

Grafikspeicher

Die Einstellung bezieht sich direkt auf Optionen wie Texturen- oder Landschaftsdetails. Wir empfehlen die Voreinstellung zu verwenden oder die maximale Einstellung zu nutzen, um die Grafik flexibler an die eigene Hardware anzupassen.

Anisotrope Filterung

Sehr niedrig Pro Stufe verringert sich die Leistung um maximal fünf Prozent.

Niedrig Anisotrope Filterung stellt weit entfernte Texturen schärfer dar.

Normal Den besten Kompromiss zwischen Optik und Leistung bietet „Normal“.

Hoch Die Unterschiede zwischen den Einstellungen „Hoch“ und „Sehr Hoch“ sind minimal und kaum zu erkennen.

Sehr hoch Mit mehr als 512 MByte Videospeicher können Sie problemlos die höchste Stufe nutzen.

Landschaftsdetails

Sehr niedrig Sehr niedrig: Keine Gräser, nur platter Boden, sieht hässlich aus, sorgt aber für Übersicht.

Niedrig Niedrig: Vegetation sichtbar, aber nur in niedriger Entfernung (20% Leistungsverlust gegenüber „Sehr Niedrig“).

Normal Normal: Grafisch ähnlich zu „Niedrig“, aber das Gras erstreckt sich weiter in die Ferne (10% Leistungsverlust gegenüber „Niedrig“).

Hoch Hoch: Nochmals gesteigerte Vegetation in der Ferne (10% Leistungsverlust gegenüber „Normal“) Normal: grafisch ähnlich zu „Niedrig“, aber das Gras erstreckt sich weiter in die Ferne (10% Leistungsverlust gegenüber „Niedrig“).

Sehr hoch Sehr hoch: Zeichnungsdistanz der Vegetation in der Ferne auf Maximum.

Schattendetails

Deaktiviert Deaktiviert: Keine Schatten (Etwa 10% Leistungsgewinn pro verringerter Stufe).

Normal Normal: Keine feinen Abstufungen in den Schattierungen, der Busch wirft einen blockartigen Schatten.

Hoch Hoch: Deutlicher Unterschied zu „Normal“, Objekte werfen differenziertere Schatten, der Busch wirkt organischer

Sehr hoch Sehr hoch: Selbst kleine Blätter werfen einen Schatten

>> Auf den nächsten Seiten: Technik-Check-Tabelle und Tuning-Tipps

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.