The Boys: Die Serie wird anders als der Comic enden - und damit auf einen großen Homelander-Twist verzichten

Showrunner Eric Kripke verrät zwar nicht, wie The Boys endet, aber dafür, wie seine Serie definitiv nicht enden wird: So wie in den Comics.

Das Ende von The Boys ist in Sicht: Staffel 5 wird die letzte und damit steuert der Kampf gegen die Seven auf sein großes Finale zu. Damit stellt sich der ein oder andere Fan vielleicht die Frage: Wie wird das Finale von The Boys aussehen?

Keine Sorge, das spoilert Eric Kripke zum aktuellen Zeitpunkt natürlich nicht. Dafür verrät der Showrunner aber schon mal, wie The Boys definitiv nicht enden wird: So wie in der Vorlage. Denn Kripkes Adaption der Comics von Garth Ennis wird auf einen ganz bestimmten Twist um Homelander definitiv verzichten.

Was genau damit gemeint ist? Damit müssen wir natürlich die The-Boys-Comics spoilern. Habt ihr die nicht gelesen, aber das noch vor, lest ab dieser Stelle am besten auf eigene Gefahr weiter!

Wie sieht das große Finale im The-Boys-Comic aus?

In den Comics begeht Homelander teilweise noch schrecklichere Taten, als in der Serien-Adaption. Wir wollen nicht zu sehr ins Detail gehen, aber es geht unter anderem um ermordete Säuglinge. Allerdings kann sich Homelander daran nicht erinnern, wird aber von Billy Butcher mit Fotos erpresst, die dessen Verbrechen beweisen.

Der Druck, unter den Homelander damit gerät und auch die Tatsache, dass er an seiner eigenen Psyche zweifeln muss, bringen den Supe letztendlich soweit, einen Coup zu wagen und dabei die US-Regierung zu stürzen. Dafür versammelt er zahlreiche Superhelden hinter sich und startet einen Angriff auf das Weiße Haus.

Beim finalen Showdown zwischen Butcher und Homelander stellt sich aber heraus: Homelander ist zumindest für die Gräueltaten, mit denen er von Butcher erpresst wurde, tatsächlich nicht verantwortlich! Der wahre Übeltäter war Black Noir, bei dem es sich insgeheim um einen Klon von Homelander handelt.

Vought klonte den Anführer der Seven und stellte ihm die Kopie insgeheim als Notfallmaßnahme zur Seite: Sollte Homelander zu sehr über die Stränge schalten, könnte ihn sein eigener Klon aufhalten. Vought rechnete aber nicht damit, dass Homelanders Klon noch wahnsinniger und unberechenbarer als das Original ausfällt.

In den Comics ist Black Noir in Wahrheit ein Klon von Homelander. In den Comics ist Black Noir in Wahrheit ein Klon von Homelander.

Der Twist sorgt unter den Lesern von The Boys seit jeher für Diskussionen. Viele Fans der Comics stören sich daran, dass die Überraschung zu plötzlich und unerwartet daherkommt und in gewissen Punkten schlichtweg keinen Sinn ergibt. Warum sollte Homelander zum Beispiel über Jahrzehnte hinweg nicht erkennen, dass Black Noir genauso aussieht wie er selbst?

Aufgrund dieser Kritik war es eigentlich nicht verwunderlich, dass die The-Boys-Serie von Anfang an in eine andere Richtung ging. Unter der Maske von Black Noir steckte seit Beginn der Adaption jemand anderes und kein Klon - nach dem Tod des originalen Noir in Staffel 3 gibt es jetzt sogar einen (sehr viel redseligeren) Nachfolger.

The Boys: Im offiziellen Trailer zu Staffel 4 haben sogar Hühner und Schafe Superkräfte ... Moment, was? Video starten 2:36 The Boys: Im offiziellen Trailer zu Staffel 4 haben sogar Hühner und Schafe Superkräfte ... Moment, was?

Die Serie geht ganz offiziell in eine andere Richtung

Konkret äußert sich Kripke im Gespräch mit Variety:

Es macht mir nichts aus, das auszusprechen. In den Comics ist [Black Noir] ein Klon von Homelander und die ganze Zeit für die schlimmsten Gräueltaten verantwortlich. Das ist ein ziemlich krasser Twist! Gleichzeitig bedeutet das aber auch: Der Bösewicht, den wir die ganze Zeit begleiten, ist gar nicht der wahre Bösewicht.

Die Meinungen gehen dabei auseinander und ich bin mir sicher, dass ein paar Fans darüber sauer sind, dass ich nicht derselben Route folge, weil sich die für mich einfach nicht befriedigend anfühlt. Ich denke mir, wenn ich diesen Bösewicht begleite, dann muss der auch der wahre Schurke sein.

Ich war nie ein großer Fan der Klon-Idee. Und auch wenn sich das vielleicht etwas blöd anhört: Klonen hat sich für mich immer zu abgefahren für die Serie angefühlt. [...]

Das Ende, das ich [für die Serie] im Kopf habe, ist definitiv von den Ideen [der Comics] inspiriert. Aber es wird eben nicht das Ende der Comics sein.

Wann die fünfte und letzte Staffel von The Boys startet, ist aktuell noch nicht bekannt. Der Dreh soll aber noch dieses Jahr starten, was einen Release 2025 bis 2026 durchaus realistisch gestaltet.

Und keine Sorge: Nur weil The Boys endet, bedeutet das noch lange nicht das Aus für das Serien-Universum. Neben Gen V sollen weitere Spin-offs folgen. Doch wie genau die Zukunft des The-Boys-Franchises bei Amazon Prime Video aussieht, muss sich erst zeigen.

zu den Kommentaren (37)

Kommentare(32)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.