Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Dieses Aufbauspiel sieht besonders aus, aber spielt es sich auch so?

Für weniger als 20 Euro gibt's auf Steam Städtebau mit Godgame-Features und China-Setting. Lohnt es sich, bei The Immortal Mayor zuzugreifen?

von Reiner Hauser,
20.07.2021 05:00 Uhr

Endlich mal kein Mittelalter: In Immortal Mayor baut ihr eine Siedlung im chinesischen Altertum auf. Endlich mal kein Mittelalter: In Immortal Mayor baut ihr eine Siedlung im chinesischen Altertum auf.

Als Aufbaustrategie-Fan ist man eigentlich ständig auf der Suche nach guten Titeln. Das liegt nicht daran, dass es keine geben würden, sondern dass kaum wirklich gute oder einzigartige erscheinen. Die Standardformel lautet: Ein bisschen Mittelalter, bei Bedarf etwas Fantasy, und dazu Standard-Mechaniken mit ein paar Wohnhäusern, Feldern und Bedürfnissen und schon steht das Aufbaustrategie-Spiel für den Early Access bereit.

The Immortal Mayor hat da auf den ersten Blick bereits einen Vorteil. Das chinesische Setting unterscheidet das Spiel optisch deutlich von der Konkurrenz. Der Entwickler kommt außerdem aus China und vielleicht hat man dort ja auch ein paar andere Ideen als bei uns. Somit ist The Immortal Mayor (17 Euro bei Steam) mit seinem Mix aus Städtebau und Godgame ein guter Kandidat für einen Early-Access-Test.

Eignet sich für euch, wenn ...
  • ... ihr auf der Suche nach einem neuen Look im Aufbau-Genre seid.
  • ... euch Götterspiele wie Populus gefallen.
Eignet sich nicht für euch, wenn ...
  • ... ihr wenig Geduld für die typischen Kinderkrankheiten im Early Access habt.
  • ... ihr auch spielerisch viele Neuerungen erwartet.

Der Autor
Ja, ja, die Aufbaustrategie. Was für Tester Reiner Hauser vor vielen Jahren mit einer stürmischen Liebe zu Anno 1503 begonnen hat, ist mittlerweile von vielen Enttäuschungen geprägt. Das Genre seines Herzens bemüht sich zwar immer wieder, doch der besondere Funke blitzt nur selten wieder auf. Zu viele Spiele bleiben auf einem netten, aber belanglosen Niveau und umwerfende Ideen bleiben aus. Aber ganz versiegt die Liebe trotzdem nie und so werfen sich dieser Tage Reiner und Humankind verstohlene Blicke zu. Ob sich da vielleicht etwas anbahnt? [Anm. d. Red.: Sag uns doch einfach, dass du das testen willst, Reiner! Machst du doch bestimmt umsonst, oder?]

Aufbau und Anbetung

In The Immortal Mayor wacht ihr über eine kleine Schar von Siedlern, die individuell simuliert werden. Das heißt, sie haben einen Namen, eine Familie, zeugen Kinder, die aufwachsen müssen, sie brauchen Wohnraum, haben Bedürfnisse und eine damit verbundene Zufriedenheit, die bestimmt, wie effektiv sie arbeiten.