Matrix 4 hat endlich einen Titel und es gibt erste Infos zu Trailer und Story

Endlich kennen wir den offiziellen Titel zu The Matrix 4, worum es in der Fortsetzung geht und was der erste Trailer zeigt - auch wenn wir Letzteren noch nicht sehen dürfen.

von Vali Aschenbrenner,
25.08.2021 16:31 Uhr

The Matrix soll schon am 23. Dezember 2021 in den deutschen Kinos starten. Jetzt gibt es endlich erste Infos zu Story, Trailer und dem Titel. Bildquelle: Warner Bros. The Matrix soll schon am 23. Dezember 2021 in den deutschen Kinos starten. Jetzt gibt es endlich erste Infos zu Story, Trailer und dem Titel. Bildquelle: Warner Bros.

Nein, das ist kein Glitch: The Matrix 4 kommt tatsächlich. Nach über 15 Jahren kehren Regisseurin Lana Wachowski und die beiden Hauptdarsteller Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss zurück. Doch erst jetzt kennen wir den offiziellen Titel des Films und was der erste Trailer über die Story verrät.

Erste Infos zu Titel, Trailer und Story

The Matrix 4 heißt Resurrections: Bisher war der offizielle Filmtitel ein gut behütetes Geheimnis. Jetzt wissen wir allerdings, dass Matrix 4 mit seiner vollständigen Bezeichnung in dieselbe Kerbe wie die beiden Vorgänger Matrix: Reloaded und Matrix: Revolutions schlägt. Der neue Film heißt jetzt schlichtweg The Matrix Resurrections.

Darum geht's in Matrix 4: Auf der CinemaCon in Las Vegas (via THR) wurde dem Publikum hinter verschlossenen Türen der erste Trailer zu The Matrix Resurrections präsentiert. Und der verrät uns schon mal so einiges über die Story - wenn auch nicht alles:

  • Thomas Anderson befindet sich zu Beginn des Trailers in einer Therapiesitzung. Er berichtet seinem Therapeuten (Neil Patrick Harris) von mysteriösen Träumen, die ihn plagen. Gleichzeitig hat Thomas das Gefühl, dass das nicht einfach nur Träume sind - er hat Angst, verrückt zu werden und nimmt ständig blaue Pillen zu sich.
  • Die Träume zeigen Szenen aus vergangenen Matrix-Filmen: Als Thomas Anderson unter seinem neuen Namen Neo gegen die Maschinen kämpfte. Allerdings erinnert er sich nicht daran.
  • Thomas hat das Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt, dass sich die Welt unecht anfühlt und er selbst fehl am Platz ist. Beispielsweise starren alle Menschen um Thomas herum auf ihre Smartphones, während er der einzige ist, der nicht auf einen Bildschirm schaut. Außerdem sieht er in der Umgebung um ihn herum immer wieder den grün leuchtenden Matrix-Code.
  • In einem Coffee Shop begegnet Thomas Trinity (Carrie-Anne Moss). Sie erkennen sich jedoch nicht und haben auch keine Erinnerungen aneinander. Doch trotzdem bleibt eine gewisse Verbindung vorhanden: »Haben wir uns schon einmal irgendwo gesehen?« - fragt Trinity.
  • Thomas begegnet einem jungen Mann - doch es ist nicht Morpheus. Stattdessen ist es ein neuer Charakter (Yahya Abdul-Mateen II), der Neo eine rote Pille anbietet. Außerdem kommt abermals eine Person mit Hasentattoo vor, welcher Thomas Anderson wie schon in The Matrix folgt.
  • Es folgen mehrere Actionszenen und viel Zeitlupe: Neo trainiert mit dem Charakter von Yahya Abdul-Mateen II Martial Arts und wird von einem Scharfschützen beschossen. Er hält jedoch die Kugeln auf und auch Trinity ist an den Actionszenen beteiligt.
  • Die Kräfte von Thomas scheinen also wieder eine wichtige Rolle zu spielen, als er von einem Helikopter mit Raketen beschossen wird und diese mit telekinetischen Fähigkeiten umleitet.
  • Zum Ende des Trailers trifft Thomas auf einen mysteriösen Mann im Anzug (Jonathan Groff) in einem Büro, der ihm mitteilt: »Du gehst dorthin zurück, wo alles begonnen hat. Zurück in die Matrix«.
  • Musikalisch wird der Trailer von einer neuen Version von Jefferson Airplanes White Rabbit.

Auch wenn Laurence Fishburne als Morpheus in The Matrix Resurrections nicht dabei ist, wird Neo (Keanu Reeves) wieder mit der Wahl zwischen blauer und roter Pille konfrontiert. Bildquelle: Warner Bros. Auch wenn Laurence Fishburne als Morpheus in The Matrix Resurrections nicht dabei ist, wird Neo (Keanu Reeves) wieder mit der Wahl zwischen blauer und roter Pille konfrontiert. Bildquelle: Warner Bros.

Wann dürfen wir den Trailer sehen? Wann der erste Trailer zu The Matrix Resurrections der Öffentlichkeit präsentiert wird, ist aktuell nicht bekannt. Allzu lange dauern dürfte es aber nicht mehr. Immerhin soll Matrix 4 bereits am 23. Dezember 2021 in den deutschen Kinos starten.

Allerdings sollten sich Fans der vorangegangenen Filme schon einmal drauf einstellen: Hugo Weaving als Agent Smith oder Laurence Fishburne als Morpheus kehren nicht zurück. Dafür runden weitere Darsteller wie Jada Pinket Smith (Matrix Reloaded, Matrix Revolutions), Lambert Wilson (Matrix Reloaded, Matrix Revolutions) und Jessica Henwick (Game of Thrones, Marvels Iron Fist) den Cast ab.

zu den Kommentaren (68)

Kommentare(68)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.