Neues Witcher-Spiel kommt nach Cyberpunk 2077, wird jedoch kein Sequel zu Wild Hunt

CD Projekt Red hat bestätigt, dass ein weiteres Spiel im Universum von The Witcher kommen wird. Dabei handelt es sich jedoch um keine direkte Fortsetzung von The Witcher 3: Wild Hunt.

von Mathias Dietrich, Vali Aschenbrenner,
12.03.2020 09:10 Uhr

Ob Geralt zurückkommen wird ist noch unbekannt. Ein neues Spiel im Witcher-Universum kommt aber garantiert. Ob Geralt zurückkommen wird ist noch unbekannt. Ein neues Spiel im Witcher-Universum kommt aber garantiert.

Es wird ein neues Spiel im The-Witcher-Universum geben. Das bestätigte Adam Kincinski - CEO des Studios CD Projekt Red - in einem Treffen mit Journalisten, wie Eurogamer Poland (via Gamesradar) berichtet. Bis der Titel erscheint wird es jedoch etwas dauern: Derzeit wird nur ein kleines Team dafür abgestellt, während sich Cyberpunk 2077 noch in Entwicklung befindet.

Dieses Team trifft aktuell nur die Vorbereitungen für die Entwicklung des neuen The-Witcher-Spiels. Der Großteil der Arbeiten wird erst nach dem Release von Cyberpunk 2077 am 17. September 2020 beginnen. Die so frei gewordenen Ressourcen werden in den nächsten Titel aus dem Hexer-Universum fließen.

Neues Spiel wird nicht The Witcher 4

Das nächste Spiel im The Witcher-Universum wird nicht The Witcher 4. Das geplante Spiel soll keine direkte Fortsetzung zu The Witcher 3: Wild Hunt werden, nachdem die Trilogie um Geralt von Riva und seine Ziehtochter Ciri bereits abgeschlossen wurde.

Keine wirkliche Überraschung nachdem Adam Kicinski bereits 2017 verriet, dass man nicht unbedingt ein weiteres Witcher-Spiel mit dem Hexer Geralt von Riva in der Hauptrolle entwicklen möchte, aber eine Rückkehr in das Universum für möglich hält.

Könnte Ciri anstelle von Geralt der Held des nächsten Witcher-Spiels werden? Die Fans würde es sicherlich freuen - auch wenn Cirillas Geschichte in Wild Hunt abgeschlossen schien. Könnte Ciri anstelle von Geralt der Held des nächsten Witcher-Spiels werden? Die Fans würde es sicherlich freuen - auch wenn Cirillas Geschichte in Wild Hunt abgeschlossen schien.

Es ist also möglich, dass es sich bei dem neuen Witcher-Spiel um ein Spin-Off, Prequel oder eine völlig neue Geschichte handelt und wir Geralt nicht einmal zu sehen bekommen. Details hat das Studio allerdings noch keine bekannt geben. Es heißt nur, dass man intern bereits eine »klare Vorstellung« von dem nächsten Teil der Reihe habe.

CD Projekt Red entwickelte neben Titeln wie Cyberpunk 2077 und The Witcher 3: Wild Hunt auch Spiele wie Gwent oder Thronebreaker: The Witcher Tales.

Cyberpunk & The Witcher »die zwei großen Universen« von CD Projekt Red

Neue Videospiel-Universen neben The Witcher und Cyberpunk stehen für das Entwicklerteam in Zukunft erstmal nicht auf dem Plan. Wie Kicinski erklärt, will man aktuell nur noch Spiele »in den Welten von Witcher oder Cyberpunk« entwickeln. Während die Fans von CD Projekt Red den Release von Cyberpunk 2077 schon gar nicht mehr erwarten können, feierte The Witcher 3 erst kürzlich eine kleine Renaissance.

Unter anderem dank der Netflix-Serie mit Henry Cavill und der Nintendo-Switch-Portierung spielten erst kürzlich Wild Hunt so viele Spieler auf Steam, wie noch nie zuvor. Dieser gebrochene Rekord wirkte sich wohl auch unmittelbar auf die Verkaufszahlen von The Witcher 3 aus: Die wurden in den vergangenen Monaten um 554 Prozent gesteigert, womit CD Projekt Red auf der Valve-Plattform nun stärker an allen zukünftigen Gewinnen beteiligt wird.

Die Erfolgsgeschichte von The Witcher - Eine unerwartete Mutation   10     21

Mehr zum Thema

Die Erfolgsgeschichte von The Witcher - Eine unerwartete Mutation

Cyberpunk 2077 selbst wurde erst dieses Jahr noch einmal nach hinten verschoben und erscheint jetzt am 17. September 2020. Dass es auf einem guten Weg dahin ist, zeigt auch die kürzlich erfolgte Einreichung zur Alterseinstufung.

zu den Kommentaren (116)

Kommentare(116)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.