Cyberpunk 2077 zur Alterseinstufung eingereicht - und das ist ein gutes Zeichen

Das nächste große Rollenspiel von CD Projekt Red wurde zum Bedauern vieler Fans auf den September verschoben. Jetzt gibt es eindeutige Hinweise, dass der neue Release-Termin tatsächlich eingehalten wird.

von Vali Aschenbrenner,
11.03.2020 11:07 Uhr

Cyberpunk 2077 wurde bereits vom April auf den September verschoben, der Release soll sich aber kein zweites Mal verspäten. Jetzt gibt es neue Indizien, die eindeutig dafür sprechen. Cyberpunk 2077 wurde bereits vom April auf den September verschoben, der Release soll sich aber kein zweites Mal verspäten. Jetzt gibt es neue Indizien, die eindeutig dafür sprechen.

CD Projekt Red kann sein Versprechen wohl einhalten: Cyberpunk 2077 hat mit Playtesting und der Einreichung zur Alterseinstufung eine kritische Phase der Entwicklung erreicht. Und das bedeutet, dass eine zweite Verschiebung des Release-Termins immer unwahrscheinlicher wird.

Cyberpunk 2077 zur Alterseinstufung eingereicht

So gab Adam Badowski des Entwicklerstudios hinter Spielen wie The Witcher 3: Wild Hunt und Gwent bekannt, dass Cyberpunk 2077 zur Alterseinstufung bei den verantwortlichen Instanzen wie USK, PEGI und ESRB eingereicht wurde. Welche Altersfreigabe CD Projekt in Deutschland anstrebt, ist noch nicht bekannt - allerdings kann man durchaus mit einer USK-18-Freigabe rechnen.

Kritische Playtesting-Phase erreicht

Ebenso hat Cyberpunk 2077 die Playtesting-Phase erreicht, was bedeutet, dass die technischen Aspekte des Rollenspiels poliert werden und besonders intensiv auf Bugs, Glitches oder weitere Fehler geprüft wird.

Schon im Januar 2020 hieß es, dass Cyberpunk 2077 von Anfang bis Ende durchgespielt werden könne und CD Projekt Red den Anspruch hat, zum 17. September 2020 ein »möglichst fehlerfreies Spiel« zu veröffentlichen.

Cyberpunk 2077 wird wohl kein zweites Mal verschoben

Dass Cyberpunk 2077 zur Alterseinstufung eingereicht wurde und sich nun in der Playtesting-Phase befindet, spricht dafür, dass sich die Entwicklung des Rollenspiels einem absehbaren Ende nähert. Damit scheint aktuell so gut wie sicher, dass Cyberpunk 2077 kein zweites Mal verschoben wird - eben wie es schon CD Projekt Red versprochen hatte.

Wieso gerade 2020 so viele Spiele verschoben werden   97     20

Mehr zum Thema

Wieso gerade 2020 so viele Spiele verschoben werden

Cyberpunk 2077 erscheint am 17. September 2020 für PC, Playstation 4 und Xbox One - ursprünglich sollte der Artikel bereits im April erscheinen. Dabei handelt es sich übrigens nicht um den einzigen Titel, der dieses Jahr von einer Release-Verschiebung betroffen war: Marvel's Avengers, Watch Dogs Legion, Dying Light 2, Rainbow Six Quarantine und Gods & Monsters kommen ebenfalls später als ursprünglich geplant.

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen