Thunder Tier One: Dieser Militär-Shooter ist etwas Besonderes

Ein Taktik-Shooter, der auf viel Realismus setzt und mit der Vogelperspektive eine große Besonderheit hat. Wir stellen vor: Thunder Tier One.

von Christian Just,
18.09.2021 08:12 Uhr

Thunder Tier One will hochkomplexe Taktik in einer ungewohnten Perspektive zeigen. Thunder Tier One will hochkomplexe Taktik in einer ungewohnten Perspektive zeigen.

Genre: Taktik-Shooter | Entwickler: Krafton | Plattform: PC | Release: unbekannt

Vielfältige militärische Taktiken, realistisches Gameplay, knallharte Gegner: Thunder Tier One drückt auf viele Knöpfchen, die bei Fans der alten SWAT und Rainbox Six schon völlig verstaubt sein müssen! Einen neuen Taktik-Shooter für Einzelspieler gibt es zwar mit Door Kickers 2, das bedient aber eher den speziellen Geschmack.

Thunder Tier One setzt ebenfalls auf eine Top-Down-Perspektive, will aber mit Echtzeit-Taktik mehr Dynamik erzeugen und Action mit harten Konsequenzen liefern. Das bisher Gezeigte macht einen soliden Eindruck und wirkt erfrischend anders als gewohnte Genrevertreter. Wir stellen euch das neue Spiel von PUBG-Entwickler Krafton vor.

Einen ersten Eindruck vom Militär-Shooter bekommt ihr im Gameplay-Trailer:

Thunder Tier One - Gameplay-Trailer zum Taktik-Shooter 1:36 Thunder Tier One - Gameplay-Trailer zum Taktik-Shooter

Darum geht's in Thunder Tier One

Der Taktik-Shooter steckt uns in die Kampfanzüge einer Spezialeinheit, die auf der ganzen Welt riskante Einsätze gegen Terroristen führt. In der Story-Kampagne spielen wir uns durch zehn Missionen, die unterschiedliche Aufgaben umfassen. Wir können die Missionen alleine spielen und, ganz wichtig, KI-Kollegen mit Befehlen kommandieren - SWAT lässt grüßen!

Allerdings ist Thunder Tier One auf 4-Spieler-Koop ausgelegt. Wir sollen uns also mit unseren Freunden (oder zufälligen Mitspielern) koordinieren, gemeinsam verdeckt vorrücken, Terroristen ausschalten und so weiter.

Zusätzlich bietet Thunder Tier One einen PvP-Modus, in dem sich zwei Teams zu fünf Spielern auf den Maps bekriegen. Auch hier nutzen sie militärische Taktiken wie Aufklärungsdrohnen, Türspaltkameras und Gadgets wie Granaten oder Claymore-Minen, um die Einsatzziele zu erreichen.

Trotz der ungewohnten Vogelperspektive sieht Thunder Tier One dank Unreal Engine 4 atmosphärisch und hochwertig aus. Besonders die Beleuchtung setzt die Umgebungen stimmungsvoll in Szene, wie auch die Bilder zeigen:

Thunder Tier One - Screenshots ansehen

Das folgende Entwicklervideo zeigt außerdem, wie wichtig Kommunikation und die Nutzung der unterschiedlichen Taktiken ist:

Link zum YouTube-Inhalt

Für wen geeignet?

Sherlock schlussfolgert: Thunder Tier One ist vor allem für Fans einer taktischen Spielerfahrung einen Blick wert. Wer gerne in SWAT 4 sein Team kommandiert, in Rainbow Six: Vegas durch die Level schleicht oder auch in Door Kickers dauernd Türen eintritt, dürfte Thunder Tier One interessant finden.

Praktischerweise will der Taktik-Shooter nicht nur die schmerzlich vermisste Spec-Ops-Erfahrung für Einzelspieler bieten, sondern besonders im Koop mit Freunden richtig zur Geltung kommen. Und auch PvP-Liebhaber sollen auf ihre Kosten kommen.

Der Taktik-Shooter-YouTuber Karmakut zeigt sich schonmal hellauf begeistert vom PvP-Modus in Thunder Tier One:

Link zum YouTube-Inhalt

Was können wir von Thunder Tier One erwarten?

Der Kopf hinter Thunder Tier One heißt Pawel Smolewski von Krafton. In einem Blogpost beschreibt er das Spiel als Herzensprojekt, für das er die Idee hatte, als er beim Arma-Entwickler Bohemia Interactive arbeitete.

Ein genauer Release-Termin fehlt bislang. Auf Steam wird lediglich erklärt, dass das Datum für das Erscheinen noch festgelegt werden muss. Thunder Tier One hielt allerdings bereits Testphasen mit Influencern und Fans ab, was auf einen fortgeschrittenen Entwicklungsstand schließen lässt.


Das meint der Autor: Ich will das spielen. Jetzt! Leider halten sich die Entwickler trotz meiner Nervangriffe bislang zurück, mit einem Key rauszurücken. Es sollen allerdings Testphasen folgen, für die auch ich auf der Liste stehe.

Jedenfalls zeigt mir meine milde Ungeduld, wie viel Potenzial ich in Thunder Tier One sehe. Das Spiel hat für mich das Zeug zu einem echten Unikat, wenn sich das finale Spiel am Ende wirklich so ausformt, wie bisheriges Material vermuten lässt.

Realismus, atmosphärische Level, viel Planung, aber auch schnelle und tödliche Action. Wahlweise PvE oder PvP - oder halt mal ganz alleine. All das gibt es so ähnlich in Rainbow Six Siege, Door Kickers 2, Ground Branch oder Nine to Five. Aber eben nicht immer bereits ausgereift oder alles in einem Rutsch.

Und obwohl ich Taktik-Shooter am liebsten aus der Ego-Perspektive spiele, empfinde ich gerade die Vogelsicht in Thunder Tier One als größten Blickfang. Ihr merkt es vermutlich: Ich will das wirklich spielen!

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.