Ubisoft - Yves Guillemot kündigt Tom Clancy-MMO an

von Martin Le,
25.03.2008 14:27 Uhr

Nach dem Kauf der Tom Clancy-Vermarktungsrechte, will der der französische Publisher und Entwickler Ubisoft jetzt durchstarten und kündigt als erstes neues Projekt ein Tom Clancy-MMO an. Was für ein Titel sich hinter dem schwammigen Begriffs eines Massively-Multiplayer-Online-Spiels genau verbergen soll, bleibt noch unklar. Ubisoft-Chef Yves Guillemot äußerte sich gegenüber Analysten mehr zu den finanziellen Details.

So erwartet Guillemot Entwickungskosten von ca. 40 – 50 Millionen US-Dollar, sieht seine Firma aber in einer guten Ausgangslage: »Wir haben einige Spiele im Clancy-Franchise die bereits einen Multiplayer-Part haben. Um ein MMO zu entwickeln benötigen wir [lediglich] größere Teams.«

Die durch den Kompletteinkauf der Namensrechte entfallenden Lizenzgebühren gaben schließlich den entscheidenden Ausschlag das Projekt jetzt anzustoßen: »Ohne die Gebühren bleibt mehr für uns übrig, deshalb haben wir uns jetzt dafür entschieden ein MMO mit dem bekannten Clancy-Namen zu machen.«


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen