Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

UT 2004

Um in Epics neuem Actionknüller Fragger-König zu werden, brauchen Sie neben einem flinken Ballerfinger auch Pilotenschein und Geländetauglichkeit.

01.08.2003 15:12 Uhr

Die Wünsche der Fans wurden erhört: Die grimmigen Skaarj benutzen in UT 2004 Waffen und Fahrzeuge der Menschen (hier ein Jeep).Die Wünsche der Fans wurden erhört: Die grimmigen Skaarj benutzen in UT 2004 Waffen und Fahrzeuge der Menschen (hier ein Jeep).

Was Electronic Arts seit geraumer Zeit bei den Sportspielen praktiziert, macht Epic im Shooter-Bereich nach: Jedes Jahr soll eine neue Version von Unreal Tournament erscheinen, um den Ego-Shooter vor allem auf professionellen Clan-Turnieren zu etablieren. Das wünscht sich zumindest Epics Vizepräsident Mark Rein, der in UT 2004 eher einen sportlichen Team-Wettkampf sieht als ein Ballerspiel. Den meisten Fraggern dürfte das schnuppe sein; sie hoffen einfach auf einen neuen Action-Kracher, nachdem UT 2003 etwas hinter den hohen Erwartungen zurückblieb. Für die Neuauflage hörten die Entwickler mehr auf die Spieler und erfreuen Unreal-Fans neben zahlreichen Neuerungen vor allem mit zwei Comebacks: Der Spielmodus Assault und die Skaarj-Aliens sind in UT 2004 wieder mit von der Partie.

Nur Lamer laufen

Team Blau sichert sein Flugzeug mit schweren Geschützen: Flak Cannon (links) und Mini-Gun.Team Blau sichert sein Flugzeug mit schweren Geschützen: Flak Cannon (links) und Mini-Gun.

Fahrzeuge sind die wichtigste spielerische Neuheit in UT 2004. Zwei Jeep-Modelle ermöglichen flotte Überlandfahrten. Dabei bietet die erste Variante Platz für drei Personen: Der Fahrer lenkt, der Beifahrer ballert frei beweglich, und der Mann auf dem Rücksitz hält seine Gegner mit einem fest installierten MG in Schach. Im anderen Geländewagen sitzt dagegen immer nur ein Spieler, der immerhin in Fahrtrichtung schießen kann. Das dritte bisher bekannte Bodenfahrzeug ist der Panzer. Dieser Stahlkoloss zerlegt mit einem Volltreffer andere Fahrzeuge; Dauerfeuer von leichten Waffen kratzt ihn kaum. Tribut für starke Verteidigung und tödliche Feuerkraft: Der Tank rollt sehr behäbig durch die Gegend und ist damit ein leichtes Ziel für Raketenwerfer-Schützen.

Wem es auf vier Rädern zu langweilig ist, der darf in UT 2004 mit drei Fluggeräten abheben. Das erste, der flinke Skimmer, ähnelt einem Motorrad, schwebt aber über dem Boden. Das zweite, noch ungetaufte Vehikel verfügt über ähnliche Manöver wie ein Militärhubschrauber und ist eine perfekte Unterstützung für Landstreitkräfte. Schließlich können Sie als dritten Flieger in einigen Missionen flotte Kampfraumer steuern. Die sollen nach bisheriger Planung aber nur in Weltraumgefechten auftauchen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 561,6 KByte
Sprache: Deutsch

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen