Verraten Trailer zu viel? - Regisseure klagen an: Trailer zeigen zuviel vom Film

Film-Trailer sollen eigentlich Lust auf den kommenden Kinofilm machen. Doch vielfach geraten sie in die Kritik, dass sie zuviel vom Film preisgeben. Das meinen jetzt auch die Regisseure.

von Vera Tidona,
02.06.2017 17:22 Uhr

Spider-Man: Homecoming - Trailer: Peter Parker wird zum echten Superheld 2:20 Spider-Man: Homecoming - Trailer: Peter Parker wird zum echten Superheld

Das Thema ist nicht neu: Schon seit längerem diskutieren Filmfans über Trailer zu kommenden Kinofilmen, die anscheinend zu viel vom Film zeigen und damit viele Überraschungen oder witzige Szenen vorwegnehmen. Dabei soll der Trailer den Film eigentlich anpreisen, ohne zu viel zu verraten.

Regisseure kritisieren: Trailer verraten zuviel vom Film

Inzwischen melden sich auch die Filmemacher zu Wort und heizen die Diskussion weiter an. Denn während die Produktionsfirma den Film möglichst spannend und bombastisch anpreisen möchten, werden sehr zum Missfallen der Regisseur im Trailer vielfach wichtige Schlüsselszenen gezeigt, die den Zuschauern vorab die Spannung auf den Film nehmen und zuviel von der Geschichte preisgeben.

So etwa beschwerten sich schon Regisseur Alan Taylor, der den Trailer zu Terminator: Genisys kritisierte, da er den Film wie ein Reboot aussehen lasse, was aber nicht seine Intention war. Ähnlich erging es Regisseur Colin Trevorrow beim Trailer zu Jurassic World, der ihm gar nicht gefiel, wie er gegenüber IGN USA offen zugab. Denn es wurden Szenen gezeigt, mit denen er eigentlich die Zuschauer überraschen wollte. Das trifft sicherlich auch auf den neusten Trailer zu Spider-Man: Homecoming zu, der schon jetzt gefühlt den kompletten Film gezeigt hat.

David Lynch macht es vor

Deswegen fordern einige Filmemacher auch mehr Kontrolle und Mitspracherecht bei der Erstellung von Trailern, für die eigentlich die Marketing-Abteilung zuständig ist.

Zuletzt meldete sich auch David Lynch zu Wort, der derzeit eine neue Staffel seiner Kultserie Twin Peaks präsentiert. Im Interview mit dem Rolling Stone machte er seinem Ärger Luft:

"Heutzutage erzählen Film-Trailer schon die ganze Geschichte. Ich glaube, dass das nicht gut ist. Ich persönlich möchte am liebsten gar nichts wissen, wenn ich ins Kino gehe. Ich möchte den Film entdecken, in eine andere Welt abtauchen, möglichst schöne Bilder sehen und den Sound genießen - nur so wird ein Film auch ein Erlebnis."

Wohl deshalb gibt es keinen richtigen Trailer zu den neuen Twin Peaks-Folgen, schließlich möchte er das Serienerlebnis der Fans nicht ruinieren.

Twin Peaks - Trailer zu Staffel 3 der Kultserie von David Lynch 0:59 Twin Peaks - Trailer zu Staffel 3 der Kultserie von David Lynch


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen