Vivendi Universal - World of WarCraft treibt Umsatz nach oben

von GameStar Redaktion,
30.01.2006 14:26 Uhr

Der Publisher Vivendi Universal Games veröffentlichte jetzt die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres. Diese fielen insgesamt recht positiv aus: Ein Steigerung von fast 35 Prozent ließ den Umsatz auf 641 Millionen US-Dollar hochschnellen.

Hauptverantwortlich sind dafür solche Spiele wie World of WarCraft (immerhin 5,5 Millionen Abonnenten weltweit) und der First Person-Shooter F.E.A.R., die sich gut verkauften bzw. noch immer verkaufen. Eine Angabe des erzielten Gewinns bzw. Verlustes liegt allerdings (noch) nicht vor.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen