War in the East 2: Das Strategiespiel ist so komplex, dass es mit 520 Seiten Handbuch erscheint

War in the East 2 hat ohne Probleme das Potenzial den Titel "Realistischstes Strategiespiel" zu erlangen. Allein das Handbuch umfasst 520 Seiten.

von Mathias Dietrich,
09.03.2021 08:18 Uhr

Was War in the East 2 an Grafik fehlt, gleicht es durch komplexes Gameplay aus. Was War in the East 2 an Grafik fehlt, gleicht es durch komplexes Gameplay aus.

Beim Anblick von War in the East 2 dürften sich Geschichtsfans mit besonderem Interesse am Zweiten Weltkrieg die Finger lecken. Denn das Hardcore- und Hexfeld-Strategiespiel hebt sich vor allem durch seine Komplexität ab. Davon zeugt auch das Handbuch: Ein Wälzer mit 520 Seiten.

Worum geht es in War in the East 2?

Das Spiel setzt vor allem auf Realismus und lässt euch in drei großen Kampagnen die Kämpfe an der Ostfront nachspielen. Neben der Kampagne von 1941 - 45 erlebt ihr auch die von Stalingrad bis nach Berlin, sowie eine weitere von Vistula bis zur deutschen Hauptstadt. Dazu gibt es außerdem noch sieben kleinere Operationen.

Noch komplexer als der Vorgänger: Für den zweiten Teil verbesserte der Entwickler einen Großteil der Mechaniken. Die KI soll jetzt unabhängig davon, ob sie verteidigen muss oder angreift, schlauer agieren. Zudem spielen Luftangriffe eine größere Rolle als bisher.

Realismus im Vordergrund: Weitere Veränderungen sollen War in the East 2 hingegen wesentlich realistischer gestalten. So wurden etwa die Bodenkämpfe angepasst, um echte historische Einsätze besser nachzubilden. Außerdem beeinflussen historische Ereignisse außerhalb der Map jetzt das Spielgeschehen.

War in the East 2 - Screenshots ansehen

Umfangreiches Handbuch

Die Detailtreue des Spiels exakt zu beschreiben, könnte etwas Zeit in Anspruch nehmen und würde den Rahmen dieser News sprengen. Denn das Handbuch hat ganze 520 Seiten. Das ist in etwa halb so viel wie die gesamte Herr-der-Ringe-Trilogie.

Was steht drin? Die umfangreiche Anleitung erklärt euch die einzelnen Features und Mechaniken des Spiels bis ins kleinste Detail. Zudem enthält es Notizen und Anmerkungen der Designer.

Es liegt dem Spiel als PDF-Datei bei. Wer hingegen eine physische Kopie bestellt, bekommt es als Hardcover-Version mitgeliefert. Je nachdem welche Version ihr kauft, ist es entweder in Schwarz-Weiß gedruckt, oder voll koloriert. Ihr erhaltet es allerdings nur, bis der Bestand des Entwicklers aufgebraucht ist.

Das Spiel selbst soll am 25. März auf Matrix Games und Slitherine erscheinen. Zudem ist ein späterer Release auf Steam geplant. Einen Key für Valves Plattform erhaltet ihr unabhängig davon, wo ihr das Spiel kauft.

Spiele mit Fokus auf Realismus

War in the East 2 ist nicht das einzige Spiel, das versucht, euch ein möglichst realistisches Erlebnis zu bieten. Im Bereich der Shooter etwa gibt es Arma 3, das viel taktischeres Vorgehen von euch verlangt als andere Genre-Vertreter.

Waffen-Fans hingegen könnten sich für das eher unbekannte Receiver 2 interessieren. Das soll jede einzelne Schraube einer Waffe realistisch simulieren. Was es mit dem auf sich hat, erklären wir euch in einer kurzen Spielvorstellung:

Spiel mit den realistischsten Waffen   36     1

Mehr zum Thema

Spiel mit den realistischsten Waffen

Doch auch Abseits von Waffen und Kriegen setzen manche Spiele auf Realismus. Etwa der Microsoft Flight Simulator, der euch ein möglichst realistisches Fluggefühl vermitteln will.

zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.