War Thunder - Nächstes großes Update bringt Kampfhubschrauber ins Spiel

In War Thunder gesellen sich zu Panzern, Flugzeugen und Schiffen schon bald auch Kampfhubschrauber, wie die Entwickler von Gaijin ankündigen.

von Sebastian Zelada,
24.08.2018 10:45 Uhr

In War Thunder könnt ihr schon bald Helikopter steuern.In War Thunder könnt ihr schon bald Helikopter steuern.

Das MMO War Thunder dreht sich um Materialschlachten mit zahlreichen Kriegsmaschinen. Neben Panzern und Flugzeugen befinden sich - zumindest in der Beta - auch Schiffe im Portfolio. In einem der nächsten großen Updates kommen auch noch Helikopter dazu, wie Entwickler Gaijin auf der Gamescom bekanntgab.

Gaijin plant sie als äußert wendige Fluggeräte ein. Die Vorteile gegenüber Flugzeugen liegen auf der Hand: Sie können an Ort und Stelle in der Luft verweilen und sogar in Deckung gehen, wenn sich ein passender Ort im Gebirge oder in Wäldern findet.

Für ein Aufeinandertreffen mit Feinden sind sie dennoch gut gerüstet: Sie verfügen über mächtige Maschinenkanonen, ungelenkte und ferngelenkte Raketen und können Ziele am Boden urplötzlich überraschen, indem sie aus der Deckung kommen.

So bekommt ihr die Helis

Ganz ohne Weiteres erhaltet ihr die Helis aber nicht. Ihr benötigt mindestens ein Flugzeug oder einen Panzer auf Rang 5. Befindet ihr euch im Kampf, schaltet ihr die Hubschrauber über Kills und Punkte frei.

3D-Grafik im Wandel der Zeit - Schnee und Eis in War Thunder ansehen

Gaijin will darauf achten, dass die neuen Flugvehikel nicht im wahrsten Sinne des Wortes die Balance des Spiels zerschießen. Sie haben durchaus ihre Nachteile. So sind sie leichter zu treffen als Flugzeuge. Flak-Fahrzeuge, Luftwabwehrraketen und auch Panzergeschütze können ihnen verheerenden Schaden zufügen. Last but not least nehmen es auch gegnerische Hubschrauber mit ihnen auf.

Alles zur Gamescom 2018 auf unserer Themenseite

Diese Helikopter wird es geben

So müssen die Piloten, trotz aller Vorteile, stets auf der Hut sein. Bisher ist noch nicht klar, ob ein reiner Heli-Luftkampf als Modus angeboten wird. In der Realität sind diese Aufeinandertreffen äußerst ungewöhnlich.

Zum Start dürft ihr zwischen Maschinen der USA und der Sowjetunion wählen. Bisher sind vier Helikopter bekannt:

  • UH-1C und Mi-4AV: Umgebaute Transporter, mit nachträglich angebrachten Raketen und Kanonen.
  • AH-1F »Cobra«: Kleiner, wendiger und tödlicher Kampfhubschrauber.
  • Mi-24V: Schwer gepanzerter und bewaffneter russischer Kampfheli. Sehr schnell, aber nicht sonderlich wendig.

Die neuen Kampfmaschinen halten mit dem nächsten Update von War Thunder Einzug ins Spiel. Den Trailer dazu seht ihr unter dem Artikel.

Plus-Report: Der 1. Weltkrieg in Spielen - Der ignorierte Krieg


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen