Warhammer 40K: Boltgun - Forges of Corruption im Test: Dieser DLC ist fast unmöglich zu bewerten

Warhammer 40K: Boltgun war einer der größten Shooter-Geheimtipps 2023. Der DLC Forces of Corruption setzt die Stärken des Hauptspiels fort und daran kann nichts verkehrt sein - oder?

Knapp ein Jahr nach Release gibts mit Forges of Corruption mehr Geballer im Boltgun-Universum. Knapp ein Jahr nach Release gibt's mit Forges of Corruption mehr Geballer im Boltgun-Universum.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Forges of Corruption erntet auf Steam aktuell 87 Prozent positive Bewertungen. Nach den Gründen muss niemand lange suchen: Der DLC erweitert den ohnehin schon hervorragenden Shooter-Geheimtipp Warhammer 40K: Boltgun um neue Singleplayer-Level.

Fünf riesige frische Areale, zwei neue Waffen - rund fünf Stunden Spielzeit für läppische 6 Euro? Natürlich feiern Shooter-Fans das. Aber Forges of Corruption ist verflucht schwierig zu bewerten.

Denn ja, handwerklich bekommt ihr hier für euer Geld wirklich gut gemachte Shooter-Action. Die brachialen Retro-Schießereien von Boltgun machen einfach Spaß. Sie zelebrieren Warhammers Space-Marine-Fantasie mit dickem Bolterfeuer, kreischenden Chaos-Horden, spratzeligen Gore-Effekten und einer ordentlichen Prise Für den Gottimperator!-Humor.

Aber der DLC drückt den Finger in die ohnehin schon größte Wunde von Warhammer 40K: Boltgun. Und von Retro-Shootern im Allgemeinen.

?
Warhammer 40.000: Boltgun - Forges of Corruption
Wertung einblenden
Forges of Corruption gibt euch vor allem mehr Warhammer: Boltgun, lässt aber jegliche Innovation vermissen.
Zur vollständigen Wertung
Passt zu euch, wenn ...
  • ... ihr nach dem Hauptspiel noch lange nicht genug hattet.
  • ... ihr sehr hungrig auf mehr Warhammer 40K seid.
  • ... ihr dem Gottimperator bis aufs Blut ergeben seid.
Passt nicht zu euch, wenn ...
  • ... ihr spielerische Neuerungen erwartet.
  • ... das Hauptspiel euch hinten raus zu eintönig wurde.
  • ... ihr abseits des Ballerns spannende Spielinhalte erwartet.
Dimitry Halley
Dimitry Halley

Dimi umgibt sich seit anderthalb Jahren eigentlich konstant mit Warhammer 40K. Aktuell hört er sich beispielsweise via Audible durch die komplette Horus Heresy (wie lange kann das schon dauern?) und erst heute hat er im internen Teams-Chat geprahlt, wie viele Spielstunden er im Multiplayer von Space Marine 2 parken wird. Dementsprechend ist er die perfekte Zielgruppe für den Boltgun DLC - müsste man zumindest meinen.

Was steckt im DLC Forges of Corruption?

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.


Kommentare(6)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Plus-Mitglieder können Plus-Inhalte kommentieren und bewerten.