Without Warning - Neues von den Tomb-Raider-Machern

von Roland Austinat,
08.02.2005 22:03 Uhr

Nach dem enttäuschenden letzten Tomb Raider-Teil gingen die dafür verantwortlichen Adrian Smith und Jeremy Heath-Smith ihre eigenen Wege und gründeten mit Circle Studio ein neues Entwicklungshaus. Die Smith-Brüder sammelten 30 andere Mitarbeiter des in Eidos aufgegangenen Studios Core Design um sich und begannen mit der Arbeit an einem neuen Action-Adventure, während Lara-Croft-Erfinder Toby Guard nach seinem Xbox-Abenteuer Galleon bei Crystal Dynamics anheuerte, die an der nächsten Tomb-Raider-Episode stricken.

Soweit die Geschichte, nun zu den ungewöhnlichen News: Without Warning, der Erstling aus dem Circle Studio, wird Ende des Jahres vom japanischen Softwareriesen Capcom weltweit vertrieben - als erster europäischer Titel überhaupt. Das Spiel beleuchtet das Leben von sechs Personen während eines zwölf Stunden dauernden Terroristenüberfalls auf eine amerikanische Chemiefabrik - die TV-Serie 24 lässt grüßen. Bei einem Erfolg des für PS2 und Xbox geplanten Titels ist eine PC-Umsetzung nicht zuletzt aufgrund der Xbox-Fassung nicht unmöglich.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen