Nackt in WoW: Spieler nutzt Rüstungs-Exploit, um Gegner mit einem Schlag zu töten

In World of Warcraft: Battle for Azeroth kann man in sehr dicker, oder auch komplett ohne Rüstung in den Kampf ziehen. Und als nackter Paladin lässt sich offensichtlich mehr Schaden austeilen, als man annehmen sollte.

von Michael Herold,
26.05.2020 14:33 Uhr

Vor dem nackten Paladin fürchten sich sowohl die Menschen als auch Orcs in Wow. Vor dem nackten Paladin fürchten sich sowohl die Menschen als auch Orcs in Wow.

Nackt in den Krieg ziehen? Das würde man unter normalen Umständen wohl niemals freiwillig machen. Anders als in der realen Welt ergibt ein nackter Angriff in World of Warcraft aber absolut Sinn. Denn ein WoW-Spieler hat nun bewiesen, dass man ohne Rüstung zum übermächtigen One-Hit-Killer werden kann.

Bitte wer ist nackt in WoW unterwegs? Der Youtuber Rextroy hat in einem aktuellen Video demonstriert, wie sich das PvP-Balancing von WoW: Battle for Azeroth austricksen lässt. Denn indem Dank einem Nackt-Exploit kann er selbst gegnerische Spieler auf dem maximal Level mit einem einzigen Schlag besiegen.

Seht euch den verrückten nackten Paladin am Besten einfach einmal selbst im Video von Rextroy an:

Wie wird man zum nackten Super-WoW-Spieler?

Rextroy nutzt für diesen Exploit die PvP-Skalierung von Battle for Azeroth aus. Denn die WoW-Erweiterung sorgt automatisch dafür, dass Spieler mit schlechter (oder eben wenig bis gar keiner) Rüstung einen Schadens-Bonus erhalten.

Denn in WoW werden Werte wie Stärke oder Intelligenz vor allem durch die getragene Ausrüstung bestimmt. So greift World of Warcraft unterlegenen Spielern ein wenig unter die Arme, damit sie gegen übermächtige Gegner wenigstens eine kleine Chance haben.

Genau das nutzt Rextroy in seinem Video aus. Er tritt komplett nackt und ohne Rüstung an, um sich den Schadensbonus zu sichern. Gleichzeitig nutzt er "externe" Fähigkeiten und Items wie den Gottesschild, um kurzzeitig vor Angriffen geschützt zu sein, sowie die Azeritgranate und die Azerit-Essenz "Stärke des Wächters", um seine kritische Trefferchance und den beim Gegner angerichteten Schaden noch weiter zu erhöhen.

Letzten Endes wirft der Youtuber dann noch eine Feuerbombe, die dank all den kombinierten Boni einen kritischen Treffer mit bis zu 200.000 Schaden verursacht. Dank weiterer Schlupflöcher in der PvP-Skalierung kann er mit so einem Schlag sogar Gegner mit bis zu 900.000 Lebenspunkten wegpusten.

WoW-Spieler erreicht Level 60, indem er nur Schweine tötet   69     0

Mehr zum Thema

WoW-Spieler erreicht Level 60, indem er nur Schweine tötet

Blizzard hat den Bug bereits gefixt

Könnt ihr auch selbst zum nackten WoW-Killer werden? Nein, der Exploit funktioniert inzwischen nicht mehr, denn Blizzard hat den Bug bereits gefixt. Der Youtuber hat sein Video nur eben erst nach dem Fix veröffentlicht.

Rextroy ist übrigens ohnehin ein findiger World-of-Warcraft-Spieler, der das Spiel immer wieder an absurde Grenzen treibt. Erst vor Kurzem sorgte er zum Beispiel für Aufsehen, weil einen Raidboss in einer Sekunde und mit einem einzigen 115-Millionen-Schadens-Angriff besiegt hat.

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen