X4: Wiege der Menschheit macht das Spiel zugänglicher und komplexer zugleich

Das kostenlose 4.0-Update und das neue Addon Wiege der Menschheit liefern zahlreiche Verbesserungen, Terraforming und mehr für die Weltraum-Sim X4.

von Elena Schulz, Philipp Elsner,
28.08.2020 17:00 Uhr

X4: Neue Inhalte im zweiten Addon auf der gamescom vorgestellt 11:33 X4: Neue Inhalte im zweiten Addon auf der gamescom vorgestellt

Genre: Weltraum-Action | Entwickler: Egosoft | Plattform: PC | Release: 2020

Mit »Wiege der Menschheit« will X4: Foundations nicht nur Veteranen überzeugen, sondern auch Neulinge anlocken. Parallel zum Bezahl-Addon erscheint das kostenlose aber umfangreiche Update 4.0, das Missionen, Interface, Grafik, Gamepad-Steuerung und mehr für alle Spieler verbessert.

Neue, anspruchsvolle Inhalte treffen also auf mehr Komfort und Zugänglichkeit. Wir klären im Interview mit Managing Director Bernd Lehahn, wie dieser Spagat gelingt und wie es mit X4 weitergeht.

gamescom 2020: Unser Programm und alle Reveals   48     3

Mehr zum Thema

gamescom 2020: Unser Programm und alle Reveals

Was müssen Neueinsteiger wissen?

Keine Sorge: Legt ihr jetzt erst los, müsst ihr die Vorgeschichte oder die bisherigen X-Spiele nicht kennen. Die Erweiterung erleichtert es euch allein durch den Schauplatz schon: Wie der Name erahnen lässt, geht es zurück zur Erde. Darüber hinaus soll das Universum aber mysteriös bleiben. Auch wenn man das Sonnensystem an sich wiedererkennt.

Wie viel Story bietet das Addon?

Foundations lieferte - ebenfalls passend zum Namen - vor allem das solide Grundgerüst einer Weltraum-Sandbox. Die beiden Erweiterungen »Split Vendetta« und »Wiege der Menschheit« konzentrieren sich eher auf die Geschichte. Das neue Addon liefert deshalb haufenweise neue Story-Missionen, die ganze Handlungsstränge spinnen und ineinandergreifen sollen.

X4: Foundations - Screenshots ansehen

Wie funktioniert das Terraforming?

»Wiege der Menschheit« will aber nicht nur Anfänger abholen. Erfahrene Spieler kommen über das neue Terraforming-Feature auf ihre Kosten. Das erfordert nämlich eine gewisse Wirtschaftsmacht und lässt sich erst mit einiger Spielerfahrung nutzen.

Ihr landet dabei nicht auf Planeten, sondern verändert langfristig ihre Beschaffenheit durch wirtschaftliche Investitionen. Das wird auch aus dem All sichtbar, zum Beispiel durch neue Wettereffekte. Einfluss auf die Story ist ebenfalls geplant. Wie genau der aussieht, kann Lehahn aber noch nicht verraten.

X4: Foundations im Test - Auf Kurs gepatcht   114     6

Mehr zum Thema

X4: Foundations im Test - Auf Kurs gepatcht

X4 4.0 & Wiege der Menschheit: Was steckt drin?

Hier findet ihr die wichtigsten Neuerungen und Features auf einen Blick:

  • Unser Sonnensystem, inklusive Erde, Mars und weiteren bekannten Planeten
  • Neue Sektoren und zwei terranische Fraktionen
  • Neue Story-Missionen mit ineinander verwobenen Geschichten
  • Terraforming an Planeten vom Weltall aus als neue Endgame-Mechanik
  • Verbesserungen bei User-Interface, Missionsdesign, Grafik (unter anderem neue Effekte wie volumetrischer Nebel) und Gamepad-Steuerung

Bereits nach dem großen 3.0-Update im März 2020, schossen die positiven Steam-Reviews zu X4 in die Höhe. Der Release des neuen Updates samt Addon soll ebenfalls noch 2020 erfolgen. Ein genaues Release-Datum fehlt aber bisher.

Sequel oder Service: Wie geht's mit X4 weiter?

Es existieren aber schon Pläne über »Wiege der Menschheit« hinaus. Auf die Frage, wie lange Fans von X4 noch mit weiteren Updates und neuem Content rechnen können, oder ob womöglich schon ein neuer Teil in Planung ist, antwortet Lehahn:

"Wir wollen unseren Kunden immer klar machen: X4 bleibt nicht für immer so, wie es jetzt ist. Wir betrachten es als Plattform, an der wir immer weiterarbeiten. Und ein Ende ist aktuell noch überhaupt nicht abzusehen. Wir hatten von Anfang an zwei Addons geplant und das erste hat unsere Erwartungen bereits weit übertroffen - das war fast wie der Release eines neuen Spiels! Das bekräftigt uns in unserem Vorhaben, dass wir das Spiel weiter ausbauen. Irgendwann wird es mal einen Punkt geben, wo wir über ein neues Projekt nachdenken, der ist aber noch weit entfernt."

Die Zukunft von X4: Foundations - Wie geht es jetzt weiter? 13:26 Die Zukunft von X4: Foundations - Wie geht es jetzt weiter?

Was ist mit dem Multiplayer?

Der Online-Modus von X4 befindet sich aktuell in der Beta. Momentan kann man nur Schiffe in andere Systeme schicken und so Ressourcen erbeuten. Das klappt ganz ohne Risiko, aber eben auch ohne dass Spieler groß etwas beeinflussen dürfen.

Auch hier soll der nächste große Schritt parallel zur Update 4.0 erfolgen, auch wenn der Zeitplan noch nicht in Stein gemeißelt ist. Zukünftig sollen Spieler die Reisen ihrer Schiffe selbst in die Hand nehmen können und andere Spieler angreifen oder auch Allianzen formen dürfen.

In unserem neuesten Plus-Video zur Weltraum-Simulation, gehen wir mit Bernd Lehahn den Tricks auf den Grund, mit denen X4 seinen simulierten Weltraum so lebendig wirken lässt:

Ein simuliertes Universum: Mit welchen Tricks X4 seinen lebendigen Weltraum erschafft PLUS 29:23 Ein simuliertes Universum: Mit welchen Tricks X4 seinen lebendigen Weltraum erschafft

Potenzial | Gut

Elena Schulz
@Ellie_Libelle

X4: Foundations hat seit dem Release 2018 unzählige Patches erhalten, die das Spiel im Kleinen und Großen immer weiter ausgebaut und verbessert haben. Die KI wurde klüger, das Crew-Management komfortabler und noch viel mehr. Egosoft arbeitet hier eng mit den Fans zusammen, um gemeinsam die beste Version von X4 zu erschaffen. Das merkt man auch den Plänen zum neuen Addon samt Update an, die die Vision noch weiter vorantreiben und viele Fan-Wünsche erfüllen.

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.