Ein simuliertes Universum: Mit welchen Tricks X4 seinen lebendigen Weltraum erschafft

von Christian Fritz Schneider, Holger Harth,
03.04.2020 05:00 Uhr

Der Raumschiffwerft gehen die Rohstoffe aus, und überall entstehen chaotische Raumstationen - sind das Bugs oder doch Features? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Entwickler bei Egosoft Tag für Tag. In diesem Video gibt Studiochef Bernd Lehahn detailierte Einblicke in die Entwicklung der X-Reihe.

Seit über 20 Jahren erschafft das Studio Egosoft mit der X-Reihe quasi die deutsche Antwort auf den Weltraumklassiker Elite. Und das mit anhaltendem Erfolg. Gerade erst wurde die erste Bezahlerweiterung namens Split Vendetta und das kostenlose Update auf Version 3.0 für X4: Foundations veröffentlicht.

Im Kern der ansehnlichen Weltraumsimulation steckt eine detailierte Wirtschaftssimulation. Darum können die Entscheidungen der NPCs schon mal dazu führen, dass die Werft wegen Rohstoffmangel stillglegt werden muss. Trotzdem gibt es hin und wieder auch Stellen, an denen die Entwickler tricksen müssen. Und nach genau diesen Stellen fragt Chrisitian Fritz Schneider den Studiochef von Egosoft in diesem Interview .

Zum Gast: Bernd Lehahn ist Chef des Studios Egosoft. Vom beschaulichen Würselen aus entsteht bei diesem Studio seit 1999 die Weltraumsimulations-Reihe X, die Fans auf der ganzen Welt hat.

Mehr zum Thema:

Video Talk: X4: Foundations - Was hat Egosoft aus dem Rebirth-Debakel gelernt?

Video Doku: Hinter den Kulissen der X-Serie - Wie 20 Entwickler das »deutsche Star Citizen« bauen

Video Talk: Star Citizen und Co. - Macht Hoffnung Spieler und Journalisten blind?

 

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Zugang zu allen Artikeln, Videos & Podcasts
Praktisch werbefrei
Optional: digitales Heftarchiv
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen