Xbox One - Microsoft arbeitet schon an einer neuen Xbox-Konsole

Microsoft arbeitet schon wieder an einer neuen Konsole. Das hat Xbox-Chef Phil Spencer auf der E3-Pressekonferenz bestätigt.

von Linda Sprenger,
11.06.2018 01:59 Uhr

Microsoft arbeitet an einer neuen Konsole.Microsoft arbeitet an einer neuen Konsole.

Microsoft hat auf seiner E3-Pressekonferenz nicht nur viele neue Spiele wie Gears of War 5 und Halo: Infinite mit Trailern enthüllt, sondern auch neue, vielversprechende Hardware-News präsentiert. Wie Xbox-Chef Phil Spencer nämlich auf der Bühne bekannt gab, arbeitet Microsoft gerade an einer neuen Xbox-Konsole:

"Unser Hardware-Team arbeitet gerade hart daran, die nächste Generation von Xbox-Konsolen zu entwickeln, in der wir uns erneut dazu verpflichten werden, den Maßstab für Konsolen-Gaming zu setzen."

Noch kein Release-Datum für neue Xbox

Details zu Hardware und Release-Datum gab Spencer natürlich noch nicht bekannt. Die Xbox One X erschien im November 2017, hat also noch nicht einmal ein Jahr auf dem Buckel.

Vor 2019 brauchen wir mit einem Release der neuen Microsoft-Konsole wohl also nicht rechnen. Konkurrent Sony will seine nächste Konsole, die PlayStation 5, hingegen erst frühestens in drei Jahren, also 2021 veröffentlichen.

Microsoft baut Streaming-Service

Das ist aber noch nicht alles. Wie Phil Spencer außerdem bekannt gab, arbeiten die Cloud-Gaming-Entwickler von Microsoft aktuell an einem Spiele-Streaming-Service, der die "Qualität von Konsolen-Spielen auf jedes andere Gerät" übertragen will.

Der Service soll über Xbox-Konsolen, PCs und Smartphones hinweg funktionieren. Damit dürften theoretisch also Spiele wie Forza Horizon 4 irgendwann auch auf dem Smartphone spielbar sein und dabei genauso aussehen wie auf der Konsole. Aber warten wir's ab. Weitere Details und wann der Streaming-Service verfügbar ist, hat Microsoft aber noch nicht verraten.

Xbox One X - Unboxing: Das steckt in der Verpackung der Standard Edition 4:23 Xbox One X - Unboxing: Das steckt in der Verpackung der Standard Edition


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen