Hier was, Dort was... 6 Monate später +UPDATE+

Wie jedes Jahr kommt natürlich auch 2018 ein neuer FIFA Teil: FIFA 19. Und wo FIFA 18 grundlegend versagt hat, will FIFA 19 einiges besser machen, Betonung...

von Z1mm3rPfl4nz307 am: 03.10.2018

Letztes Jahr hatte ich wie immer große Erwartungen an FIFA 18, ein Fehler wie sich herausstellte. Damals gab ich dem Spiel 60/100. Um so mehr hab ich mich gefreut auch dieses Jahr wieder eine gepfefferte Review zu FIFA 19 zu schreiben. Als ich jedoch die Demo gespielt habe, war ich sehr positiv überrascht. Es fühlte sich tatsächlich wie eine Fußball-Simulation an. Das lag womöglich an der neu gewonnen Champions League Lizenz.

Und da wären wir auch schon beim ersten positiven Punkt dieser langen Liste: den Lizenzen. Endlich können wir in FIFA 19 so ziemlich jeden Wettbewerb miterleben. Im Mittelpunkt steht natürlich die Champions League, mit der EA doch ziemlich angibt. Aber auch die Europa League ist mit dabei, sowie die erste und zweite italienische Liga. Aber auch die üblichen Ligen wie Premier League, Bundesliga oder LaLiga sind wieder am Start. 

Auch im Mittelpunkt des Spiels stehen die neuen Anstoß-Modi: die Hausregeln. Hier können wir verschiedene Arten des klassischen Anstoß-Modus zocken. Die Modi klangen zunächst für mich wie so ein Feature was man sich überlegt hat, damit es mal wieder was Neues gibt, doch als ich die ersten Runden gegen Freunde gezockt hab, hat mir das so viel Spaß gemacht, dass man hier einfach mal ein Lob aussprechen muss. Auch neu ist, dass wir nun die Champions League als Modus haben und das Turnier einmal durchzucken können.

Und auch im Ultimate Team Modus hat sich was getan. Statt dem üblichen Liga-System gibt jetzt Division Rivals, ähnlich wie das Ranker-System in Rocket League oder Counter-Strike. nach jedem Spiel bekommt man je nach Sieg oder Niederlage Punkte und steigt so die Ränge nach oben. Die anderen Modi, wie Squad Battles oder Draft kennt man schon aus vorherigen Teilen er Serie. Dennoch muss man sagen, dass der UT Modus genau die gleichen Schwächen wie schon seit Jahren hat. Pay to Win ist nach wie vor ein Hauptbestandteil dieses Modus, denn wer kein Geld investieren will muss die Squad Building Challenges machen um dort auf gute Belohnungen zu hoffen. So kam es schon häufiger vor, dass mein Gegenspieler schon ab dem zweiten Tag ein dreimal so gutes Team hatte wie ich und ich trotz Überlegenheit verloren habe. Eine Methode die ich schon in FIFA 18 gemacht habe ist: Spieler snipen. Dadurch kommt man schon nach einer Stunde auf mindestens 10.000 Münzen.

+UPDATE++++++++++++

Der Ultimate Team Modus ist nach 6 Monaten durch zahlreiche Updates nach denen keiner gefragt hat einfach nur noch ein technischer Haufen Elend, find ich zumindest. Die Server für den Freundschaftsspiel-Modus in FUT sind quasi nicht vorhanden. Ich und ein Freund haben beide eine 100 Mbit Verbindung, und es nicht möglich zu spielen. Alle paar Sekunden bleibt das Spiel für mehrere Sekunden stehen und es ruckelt durchgehend. Also wenn ihr mit einem Freund FUT spielen wollt... vergesst es. Im "normalen" Onlinespiel hab ich das Gefühl der Kontrolle komplett verloren. Ich spiele am liebsten auf Ballbesitz, also eine eher ruhige Spielweise. Die sowieso schon abgrundtief katastrophale KI wurde meiner Meinung sowas von verhunzt, dass es auch hier für mich manchmal einfach nicht möglich ist zu gewinnen geschweige denn überhaupt einen Angriff zu starten und ein Tor zu erzielen. Ich kann noch so geile Passstaffetten aufziehen, spätestens nach dem dritten Pass ist irgendein Spieler einfach zu dumm einen 3m Pass entgegen zunehmen. Dadurch wird das Konterspiel so krass gefördert dass man gar keine andere Möglichkeit hat außer zu kontern. Außerdem released EA gefühlt jede Woche irgendwelche sinnlosen Special Cards, nur um den Verkauf von Packs anzukurbeln. Letztenendes hatte ich am Anfang noch relativ viel Spaß mit FUT aber inzwischen hab ich das Spiel deinstalliert.

++++++++++++++++++

Einer meiner Lieblingsmodi ist der Karrieremodus. Dem entsprechend war ich super gehyped auf all die Neuerungen, die am Ende doch sehr dünn ausfallen. Eigentlich hat der Karrieremodus aus FIFA 18 nur einen neuen Anstrich bekommen und das wars. Da war doch sehr enttäuscht. Auch hier sind die neuen Turniere, also CL und EL am auffälligsten. Das gilt für Trainer- und Spielerkarriere.

Die anderen Modi wie Pro Clubs oder Saisons sind auch fast 1:1 aus FIFA 18 übernommen worden.

Wie schon in FIFA 18 kann ich zu dem Story Modus nichts sagen, da er mich nicht wirklich interessiert. Es ist halt eine Spielerkarriere mit Zwischensequenzen, die man sich nur auf Englisch anhören sollte, die Deutsche Synchro ist nicht grade The yellow from the egg.

 

Gameplaytechnisch sollte sich ja wie immer EINIGES ändern. Das sah in der Demo auch gar nicht mal schlecht aus. Es wirkte tatsächlich um einiges langsamer und realistischer, was wohl auch am neuen "Active Touch" System liegen dürfte, die dafür sorgt, dass die Spieler realistischer mit dem Ball umgehen. Das sollte jedoch nicht heißen, dass jeder Spieler wo es nur geht Fallrückzieher a la Ronaldo macht. Das hat bei mir den Eindruck hinterlassen dass man die Bewegungen von CR7 genommen und Ctrl C Ctrl V auf alles was sich bewegt gemacht hat. Das fiel mir das erste mal auf als Thomas Müller wie auf Crack durch den Strafraum flog. Generell muss man aber sagen, dass das Spiel im großen und Ganzen langsamer und taktischer geworden ist. Außer im Ultimate Team Modus! Hier bekommen Spieler, wenn sie 10 Chemie Punkte und einen Chemistry Style haben, bis zu 15(!) Punkte auf zB Sprintgeschwindigkeit. Dadurch wird der Modus so unheimlich schnell, dass es fast unmöglich ist mit Taktik an die Sache ranzugehen, stattdessen ist es ein wildes hin und her bis die Spieler tot umfallen.

 

Fazit:

FIFA 19 wird auch dieses Jahr ein voller Erfolg, auch wenn es meiner Meinung, wie FIFA 18, noch nicht fertig ist und noch an der ein oder anderen Schraube gedreht werden muss. Die Neuerungen fallen schon auf, doch wenn man genauer hinsieht sind es schlicht zu wenige.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel und tausche Dich mit anderen Lesern aus. Die besten User-Beiträge werden von der Redaktion ausgezeichnet und mit einem Gutschein über 60€ bei GOG.com belohnt.

Eigenen Artikel schreiben

Wertung
Pro und Kontra
  • Taktiken sind wichtiger
  • Anstoß Modi sind kreativ und machen Spaß
  • Champions League / Europa League
  • Soundtrack
  • Die meisten Spieler haben immer noch diese schrecklich animierten Zombie Gesichter
  • Ultimate Team ist Pay to Win
  • UT ist viel zu schnell
  • Wenig Neuerungen im Karrieremodus

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgrad:

genau richtig

Bugs:

Häufiger, unregelmäßig

Spielzeit:

Mehr als 100 Stunden



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen