Until Dawn - So sah es als First-Person-PS3-Prototyp aus

Until Dawn sollte einmal ein First-Person-Horrorspiel mit PlayStation-Move-Fokus für die PlayStation 3 werden, bevor es zu einem PS4-Horror-Adventure wurde. Ein Gameplay-Video zeigt nun eine frühere Prototyp-Version des Titels.

von Tobias Ritter,
20.12.2016 12:55 Uhr

Link zum externen Inhalt

Until Dawn wurde ursprünglich einmal als Exklusivtitel für die PlayStation 3 angekündigt und sollte damals voll und ganz auf die Bewegungssteuerung PlayStation Move setzen. Letztlich wurde das Horrorspiel jedoch so weit nach hinten verschoben, dass es für die Nachfolger-Konsole PlayStation 4 veröffentlicht wurde.

In der Zwischenzeit hat sich beim Spielkonzept einiges getan. Das zeigt ein neues Video mit älteren Gameplay-Szenen, die der YouTube-Kanal PtoPOnline ausgegraben hat.

Ursprünglich war ein First-Person-Horrorspiel geplant

Zu sehen ist ein früher Prototyp des Spiels, in dem Until Dawn noch als First-Person-Horrorspiel konzipiert war. Die Spieler sollten hier den Move-Controller nutzen, um die Taschenlampe zu bewegen. Die teilweise gravierenden Unterschiede dürften insbesondere all jenen deutlich werden, die das Spiel in seiner finalen Fassung gespielt haben.

Insgesamt ist das Video jedenfalls ein interessanter Blick hinter die Kulissen der Videospiel-Entwicklung und zeigt, wie sehr sich ein Konzept von der anfänglichen Prototyp-Phase bis zur finalen Version noch verändern kann.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.