Als russischer Spion im Zweiten Weltkrieg sollen Sie im Schleich-Shooter Death to Spies deutsche Militärbasen infiltrieren, wichtige Personen retten oder eliminieren und Unterlagen sicherstellen. Dass das kein Spaß ist, liegt an der unkomfortablen Steuerung, am teils unfairen und oft einfallslosen Leveldesign und an der unzeitgemäßen Grafik.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen