F1 2016

Genre: Rennspiel

Entwickler: Codemasters

Release: 19.08.2016 (PC, PS4, Xbox One)

Wertungzu F1 2016
GameStar

»In fast allen Punkten verbessertes und atmosphärisches Rennspiel, das aber bei Strafensystem, Schadensmodell und Umfang Luft nach oben hat.«

GameStar
Präsentation
  • lebendig inszenierte Karriere
  • tolle Licht- und Wettereffekte
  • schicke Automodelle, gute Streckenoptik
  • solide Kommentatoren
  • sterile Strecken und hölzerne Charaktermodelle

Spieldesign
  • sehr gutes Fahrgefühl
  • toll eingebundene Fahrzeugentwicklung
  • sehr gute Steuerung (Lenkrad, Controller)
  • Einführungsrunde und manueller Start
  • Schadensmodell nicht immer nachvollziehbar

Balance
  • sieben KI-Schwierigkeitsgrade
  • Fahrhilfen-Vielfalt
  • KI-Gegner fahren gut, aber auch etwas aggressiv
  • nützliche Video-Tutorials
  • Strafensystem immer noch verbesserungswürdig

Story/Atmosphäre
  • komplette F1-Lizenz
  • Gespräche mit Managerin und Ingenieuren
  • Simulation von Reifenverschleiß und Benzinverbrauch
  • informativer Boxenfunk
  • Sprüche der Kommentatoren wiederholen sich

Umfang
  • Karrieremodus
  • Einzel- und Zeitrennen
  • Multiplayer-Modus für maximal 22 Spieler
  • Classic-Inhalte und Szenarien fehlen
  • keine Vorjahressaison

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen