Minispiele als Abwechslung

Um mal ein bisschen Ruhe von der ständigen Monsterschnetzelei zu haben, hat der Entwickler zwei Minispiele in Dead Space eingebaut.Das erste ist ein...

von - Gast - am: 28.01.2010

Um mal ein bisschen Ruhe von der ständigen Monsterschnetzelei zu haben, hat der Entwickler zwei Minispiele in Dead Space eingebaut.

Das erste ist ein Schießsimulator auf der USG Valor in Abschnitt 9. Anstatt sich mit Monstern anzulegen kommt es hier darauf an, rote Figuren abzuschießen und blaue zu verschonen. Es gibt fünf Schwierigkeitsgrade und nach jeder bestandenen Runde gibt es eine Belohnung. Zuerst gibt es drei Mal Munition, nach Level 4 eine Rubin-Platine und wer es schafft, Level 5 zu meistern, bekommt dafür einen Powerknoten und ein Achivement.
Praktischerweise wird die verschossene Munition nicht vom eigenen Bestand abgezogen, so dass man herzhaft draufhalten kann.

Das zweite Spiel ist ein schwerkraftloses Basketballspiel in Abschnitt 10. Nachdem man alle Nekromorphen erledigt hat, kann man auf der Plattform beim Eingang zur Halle das Spiel starten. Ziel ist es, denn abgeschossenen Ball mit Hilfe von Kinese in das richtige Loch zu befördern. Man erhält umso mehr Punkte je mehr Plattformen man besprungen hat, bevor der Ball eingelocht wird. Nach jeder erfolgreichen Runde, die natürlich immer anspruchsvoller werden, kann man im Vorraum zur Arena einen neuen Schrank öffnen, in welchem eine Belohnung liegt. Zusätzlich erhält man ein Achievement, sollte man alle Levels erfolgreich bewältigen.

Eine wirklich nette Idee, finde ich, um seinen angespannten Nerven mal eine kleine Ruhepause zu gönnen.

Jetzt eigenen Artikel veröffentlichen

Schreib Deinen eigenen Artikel auf GameStar und tausche Dich mit anderen Lesern aus.

Eigenen Artikel schreiben

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.