Läuft gerade 30 Minuten mit Squadron 42: So gewaltig sieht die Solo-Kampagne von Star Citizen aus
30 Minuten mit Squadron 42: So gewaltig sieht die Solo-Kampagne von Star Citizen aus

10120 Aufrufe

30 Minuten mit Squadron 42: So gewaltig sieht die Solo-Kampagne von Star Citizen aus

Im Rahmen der CitizenCon 2023 gewährt Entwickler Cloud Imperium Games einen ausführlichen Einblick in Squadron 42. Die Solo-Kampagne zu Star Citizen ist »feature complete«, wie es in der Gaming-Branche heißt und damit einen großen Entwicklungsschritt weiter. Jetzt geht es an den Feinschliff und das Fixen von Bugs.

Unser Report bei GameStar Plus: 5 Jahre Star Citizen auf Twitch - Für diesen Streamer ist der Weltraum das Leben

Im Video sind Auftritte von namhaften Darstellern zu sehen, darunter Gillian Anderson, Mark Hamill, Gary Oldman oder Mark Strong. Neben den obligatorischen Weltraumkämpfen, gibt’s aber auch Abschnitte zu Fuß: Hier wird mit konventionellen Waffen geballert, aber es gibt auch Physik-Rätsel, die mit einer Art Gravity Gun (Hallo, Half-Life 2!) gelöst werden und sehr imposant wirken.

Die Entwickler versprechen für Squadron 42 einen Mix aus Action, Taktik und Stealth und sprechen über zahlreiche Verbesserungen, die im Verlauf der Entwicklung zum Beispiel am Loot-System, dem Waffengefühl und der Physik vorgenommen wurden. Jetzt ebenfalls an Bord: Zerstörbare Umgebungen, die an die Glanzzeiten der Red-Faction-Reihe erinnern.

In einem extra Video könnt ihr übrigens jetzt sehen, was die StarEngine nach ihrem Mega-Update noch so drauf hat!

Doch trotz aller positiven Signale und dieser beeindruckenden Präsentation, bleiben die Star-Citizen-Macher am Ende eine wichtige Information schuldig: Einen Release-Termin gibt’s noch immer nicht.