Läuft gerade Ghost Recon: Wildlands - Trailer zeigt kommenden PVP-Modus im Detail

Ghost Recon: Wildlands - Trailer zeigt kommenden PVP-Modus im Detail

Montag, 09. Oktober 2017 um 12:48

Ubisofts Team-Shooter Ghost Recon: Wildlands bekommt mit dem nächsten Update einen 4vs.4 PVP-Modus spendiert. Das Entwicklervideo zeigt im Detail, wie der neue Modus »Ghost War« aussieht. Darin müssen sich die zwei Teams gegenseitig ausschalten und haben die Wahl eine von zwölf Klassen (Assault, Scharfschütze, Support, …) auszuwählen.

Der Team-Deathmatch Modus kommt allerdings mit einigen Sonderregeln daher. So kann jeder Spieler Feinde markieren und sie damit für die eigenen Teamkameraden auf der Karte sichtbar machen. Markierte Spieler bekommen jedoch eine entsprechende Benachrichtigung und wissen, wann sie für jeden sichtbar sind. Schaffen sie es dann aus dem Sichtfeld der Gegner, verschwindet ihre Markierung. 

Sound-Marker zeigen darüber hinaus an, wo Schüsse gefallen sind und können damit auch eine Spielerposition offenbaren. Ähnlich wie in Battlefield können Spieler unter Beschuss »suppressed« (niedergehalten) werden und verlieren so ihre Schussgenauigkeit.

Sollte man das letzte überlebende Teammitglied sein, erhält man einen Adrenalin-Rausch, der vorrübergehend alle Fähigkeiten stärkt, Lebensregenration aktiviert und die Wiederbelebung von verbündeten Spielern verschnellert.

Insgesamt will Ubisoft mit »Ghost War« einen sehr taktisch geprägten Multiplayer-Modus integrieren, der viele Möglichkeiten und Strategien bietet.

»Ghost War« erscheint für alle Käufer von Ghost Recon: Wildlands kostenlos am 10. Oktober 2017.

Spiele-Trailer
17.944 Videos
114.834.247 Views

Ghost Recon: Wildlands

Genre: Action

Release: 07.03.2017 (PC, PS4, Xbox One)


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen