Läuft gerade Gwent - Entwickler-Video: So sieht die Komplett-Überarbeitung "Homecoming" aus

Gwent - Entwickler-Video: So sieht die Komplett-Überarbeitung "Homecoming" aus

05.09.2018 15:21 Uhr

CD Projekt geht mit diesem Video näher auf das angekündigte Homecoming-Update ein, dass Gwent zurück in die Erfolgsspur lenken soll. Nicht nur optisch hat sich einiges getan, auch das Regelwerk hat das Entwicklerteam nicht ruhen lassen.

Der gesamte Stil, angefangen beim Spielbrett, orientiert sich nun mehr an The Witcher 3. Die jeweiligen Anführer tauchen als 3D-Figuren auf dem Feld auf und sind keine Porträtkarten mehr. Zudem wurden viele Kartendesigns überarbeitet.

Neuer Spielaufbau

Am Spielanfang gestaltet sich die sogenannte Mulligan-Phase ebenfalls anders. Wie viele Karten die Spieler nun neuauswählen können, richtet sich nach dem gewählten Anführer und ob man als erstes beginnt. Momentan bringt es einen erheblichen Vorteil, wenn man als zweiter die Partie startet.

Noch größer dürften die Einschnitte bei den Reihen sein. Das Gwent nach dem Homecoming-Update wird pro Spieler nur noch über zwei Reihen verfügen. Aus diesem Grund wurden auch viele Kartenfähigkeiten umgemodelt. Viele Karten verfügen nun je nach dem, in welcher Reihe sie sich befinden, über einen anderen Effekt.

CD Projekt betont im Video jedoch, dass viele der Änderungen nicht final sind und sich das Balancing jederzeit noch ändern kann.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Spiele-Trailer
18.810 Videos
121.314.430 Views

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen