Läuft gerade Lost Ark: So sieht es im ersten Abyss-Raid aus

Lost Ark: So sieht es im ersten Abyss-Raid aus

11.03.2022 14:01 Uhr

Mit dem März Update erhielt der erste Abyss-Raid Einzug in die europäische Lost-Ark-Version. Wer bisher durch das Endgame gelaufen ist und sich fragte, wo denn die richtigen Herausforderungen bleiben, kommt mit dem Argos-Raid vielleicht endlich ins Schwitzen. 

Der namensgebende Argos ist der weiße Hirsch, der einst ein Wächter Arkesias war (deswegen heißt der Raid im deutschen auch "Wächter-Raid"). Den wollt ihr im Raid beim Geweih packen, um seinen Eroberungsfeldzüge Einhalt zu Gebieten. Dass das leichter gesagt, als getan ist, könnt ihr vermutlich anhand des oben gezeigten Gameplays erahnen.

Der wildgewordene Wächter kommt nämlich mit einer Menge Mechaniken um die Ecke, die eure Gruppe schneller Wipen lassen, als ihr "Verdammt" sagen könnt. Immer wieder gilt es Flächenangriffen auszuweichen oder sich auf das richtige Feld zu stellen, um Schaden zu vermeiden. Natürlich ist Argos aber nicht der einzige Raidboss, der euch erwartet.

Wie ihr euch für den Raid anmeldet und welche Gegenstandsstufe ihr darfür braucht, haben wir euch in einer Übersicht zum Raid zusammengefasst.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Spiele-Trailer
21.824 Videos
133.223.900 Views