GameStar Plus im Rückblick - Die Plus-Highlights 2016

Zum Jahreswechsel möchte Michael Graf unseren Plus-Usern danken – und seine ganz persönlichen Highlights vorstellen.

von Michael Graf,
03.01.2017 10:00 Uhr

Ich habe es 2016 schon einmal gesagt und möchte es nun zum Jahresende nochmals unterstreichen: Danke! Danke an alle Mitglieder von GameStar Plus, weil ihr uns etwas ermöglicht, das in modernen Internetzeiten keineswegs selbstverständlich ist: werbe- und reichweitenunabhängig zu arbeiten.

Eine Website wie GameStar.de ist normalerweise darauf angewiesen, mit ihren Inhalten (und damit ihrer Werbung) möglichst viele User zu erreichen, um profitabel zu bleiben. Entsprechend müssen wir unsere Inhalte ausrichten. Hintergrundthemen, die weniger Leser interessieren, müssten wir da schon mal ausklammern, auch wenn spannende Geschichten dahinterstecken.

Werbefreiheit, exklusive Inhalte und Vollversionen: Das ist GameStar Plus

Denn die Erfahrung zeigt, dass selbst aufwändig recherchierte Reportagen leider längst nicht so viele Leser anziehen wie - sagen wir - ein Grafikkartenvergleich, ein Patch-Video zu GTA 4 oder ein Test zu Civilization 6.

Doch GameStar Plus gibt uns - und unseren Usern - eine Alternative. Die Monatsbeiträge unserer Mitglieder ermöglichen uns nämlich nicht nur, ihnen GameStar.de werbefrei anzubieten, sondern auch, unabhängig von Reichenweitenbelangen an den Themen zu arbeiten, die wir für spannend halten. Selbstverständlich auch dann, wenn diese Themen wochenlange Vorbereitung und Recherche verlangen. Da ich die Inhalte von GameStar Plus verantworte, freut mich das ganz besonders - und macht mich eben auch besonders dankbar.

Deshalb möchte ich auf das Plus-Jahr 2016 zurückblicken und meine ganz persönlichen Highlights vorstellen, also die Artikel und Videos, auf die ich besonders stolz bin. Und natürlich interessiert mich euer Feedback, ob wir hier die richtigen Wege gehen, die richtigen Themen wählen. Gerne direkt in den Kommentaren oder per Mail an brief@gamestar.de. GameStar Plus soll ja kein Elfenbeinturm sein, sondern ein Angebot, das euch überzeugt!

Plus zum Reinschnuppern
Wer GameStar Plus nicht kennt, sich aber gerne mal ein Bild von den exklusiven Artikeln und Videos machen möchte, kann sich einige kostenlose Beispiele anschauen.

Barrierefreies Gaming: Spielen mit Behinderung (Report)
Im Reich des Bösen: Wie schlimm ist Electronic Arts wirklich? (Report)
GameStar TV: Elena stellt sich vor (Video)

Report: Depressionen und Spiele

Es begann als Zufallsbegegnung auf der Gamescom 2015: Im Presseraum der Messe traf ich Thomas aus Wien, wir kamen ins Gespräch - über Mount & Blade. Weil ich schon länger einen Artikel haben wollte, der die Faszination dieses Nischenphänomens erklärt, engagierte ich Thomas, der auch gleich eine zweite Geschichte vorschlug - über Depressionen und Spiele. Denn Thomas litt selbst unter Depressionen, das Thema liegt ihm am Herzen. Das Ergebnis ist ein lesenswerter, sehr persönlicher Erfahrungsbericht über den Umgang mit Depressionen und die Suche nach Spielen, die dabei helfen könnten.

Teil 1: Das Spiel mit der Melancholie

Teil 2: Depression als Spielmechanik

Teil 3: Therapie am Bildschirm

Teil 4: Therapie in VR

Report: Wie Valve die PC-Welt eroberte

Der in Vancouver verwurzelte Kollege Heinrich Lenhardt ist unser offizieller Retro-Korrespondent: Wann immer eine Spieleserie (wie Diablo oder Doom) Geburtstag feiert oder die Geschichte eines legendären Studios (wie dem Rainbow Six-Entwickler Red Storm) aufgearbeitet werden will, steht er Gewehr bei Fuß, um sich Branchenveteranen zu schnappen, aus denen er Anekdoten rausquetscht.

Eine Glanzleistung in dieser Hinsicht ist sein zweiteiliger Report über den Aufstieg von Valve - vom Liebhaberprojekt zweiter Microsoft-Millionäre zur Steam-Weltmacht. Dazu noch einen Artikel, was die Steam-Statistiken über uns Spieler verraten, fertig ist das Valve-Portrait. Statistik-Artikel sind sowieso die besten (etwa zu Skyrim und Civilization 5), ich könnte mich stundenlang durch Zahlen wühlen. Denn die lügen bekanntlich nie.

Der Aufstieg von Valve, Teil 1: Mit der Brechstange

Der Aufstieg von Valve, Teil 2: Alle Macht dem (Online-)Volke

Steam in Zahlen: Was die Steam-Statistiken über uns Spieler verraten

Report: Tencent, die heimliche Supermacht

Hey, wenn's meine sonstigen Aufgaben erlauben, schreibe ich auch noch selber! In diesem Fall über Tencent, die weltgrößte Spielefirma, die hierzulande aber fast niemand kennt. Ehrlich gesagt: Ich kannte sie auch nicht wirklich gut. Bis ich über die Nachricht stolperte, dass der chinesische Konzern den League of Legends-Macher Riot Games vollständig übernommen hat. Aus Interesse las ich mich ins Thema Tencent ein und buddelte in der Geschichte eines überraschend großen und undurchsichtigen Unternehmens, dem noch dazu Verstrickungen mit der chinesischen Regierung nachgesagt werden.

Wer ist Tencent? - Die heimliche Supermacht

Unsere Plus-Serien

Keine einzelne Geschichte, sondern eine ganze Serie ist Heinrich Lenhardts »Legendär schlecht«. Die ist gleich doppelt witzig: Erstens, weil ich Heinrich dazu zwingen darf, die schlimmsten Machwerke der Spielegeschichte zu spielen. Zweitens, weil er daraus herrlich süffisante Artikel und neuerdings auch Videos strickt. Da legt er sich etwa mit dem inzwischen designierten US-Präsidenten an, jagt am Zuckerhut mit dünnen Anmachsprüchen der Erotikfilmschönheit Emmanuelle hinterher oder ergötzt sich an der Sex-und-Gewalt-Story des Kultadventures Phantasmagoria.

Zwei andere Serien beschäftigen sich mit oft übersehenen Indie-Spielen. In »Theoretisch betrachtet« analysiert Maximilian Schulz Spiele wissenschaftlich - vor allem solche, die erzählerisch etwas andere Wege gehen. Da legt er sich dann schon mal per Textparser mit einem mörderischen Computer an oder gibt sich der stupiden Faszination des Müllsammelns hin. In der noch jungen »Backlogged«-Kolumnenreihe wiederum gräbt Thomas Ortsik in den Untiefen seiner Steam-Bibliothek nach versteckten Diamanten, etwa zum Thema »Spiele über Spieleentwicklung«. Auch hier freue ich mich über Feedback: Geht das in die richtige Richtung?

GameStar TV: Stange und der Herd

Und dann hätten wir noch ein Video, nämlich Sebastians Backstage-Aufnahmen aus unserer E3-Villa für GameStar TV. Insbesondere die Szene mit dem Herd! Denn Sebastian … nein, das kann ich nicht verraten. Muss man gesehen haben.

GameStar TV: E3 2016 Backstage - Folge 46/2016 PLUS 22:31 GameStar TV: E3 2016 Backstage - Folge 46/2016

Mehr Redaktionsbesuche!

2016 haben wir außerdem mit etwas angefangen, was ich 2017 gerne häufiger machen würde: Plus-User in die GameStar-Redaktion einladen! Sei's beim Besuchertag zum zweijährigen Plus-Jubiläum oder kürzlich bei unserer Plus-Weihnachtsfeier: Mir und den Kollegen macht es einen Riesenspaß, euch durch unsere Büros und Studios zu führen, zu erzählen, was wir eigentlich den ganzen Tag so machen, und natürlich mit euch zu plaudern. Wir überlegen schon mal, wo wir bei einer eventuellen Plus-Osterfeier die Eier verstecken könnten. Ob Heiko wohl auf einem sitzen würde?

Und natürlich wird's im kommenden Jahr noch mehr Neuerungen bei GameStar Plus geben. Komfort, Features, Formate, Videos - Ideen haben wir genug. Und dank euch auch die Möglichkeit, sie umzusetzen! Vielleicht nicht alle auf einmal, aber es soll ja vorwärtsgehen. Mit euch und für euch. Danke!

Plus-Tag 2016 - GameStar-Plus-User besuchen die Redaktion ansehen

Plus-Weihnachtsfeier - Fotos vom Leserbesuch ansehen

GameStars 2016 GameStars 2016
Unsere große Leserwahl – jetzt abstimmen!


Ihr Urteil ist gefragt! Wir suchen die besten Spiele des Jahres 2016, die schönsten Spielemomente, aber auch die schlimmsten Fails. Sie bzw. ihr – die Leser und Nutzer von GameStar und GamePro – bestimmen über die Tops und Flops des vergangenen Spielejahres. Alle Details zur Abstimmung gibt's in unserem großen Ankündigungs-Artikel oder direkt auf der Abstimmungs-Seite.

GameStar Plus Gewinnen mit GameStar Plus
Mitglieder von GameStar Plus, die bei den GameStars abstimmen, können zudem etwas gewinnen! In Zusammenarbeit mit XFX verlosen wir pfeilschnelle AMD-Grafikkarten im Gesamtwert von über 600 Euro. Mehr Details zum Gewinnspiel für Plus-Nutzer gibt es hier.

Die GameStars-Wahl 2016 - Jetzt abstimmen!


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.