Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

5 verschollene Spiele 2009 - Dungeon Hero, The Crossing, Jagged Alliance 3, Aliens: Colonial Marines, Stargate Worlds

Fünf Spiele, von denen wir in den letzten 12 Monaten gerne mehr gehört hätten. Oder überhaupt etwas.

von Michael Graf,
05.01.2010 12:09 Uhr

Okay, auch von Half-Life 2: Episode 3 gab's lange kein Lebenszeichen mehr. Doch dass das nächste Kapitel des Freeman-Shooters irgendwann erscheint, gilt als sicher. Schließlich hat sich Half-Life 2 gut verkauft. Und der Chefentwickler Gabe Newell versprach bereits vor drei Jahren im Gespräch mit GameStar: »Wir machen auf jeden Fall noch Episode 3, danach sehen wir weiter.« In diesem Artikel stellen wir Ihnen vielmehr fünf verschollene Spiele vor, deren Existenz am seidenen Faden hängt.

Dungeon Hero

Es klang gar nicht so schlecht: Ein Action-Rollenspiel, in dem Sie gewohnt schlauchige, aber ungewohnt lebendige Schauplätze erkunden sollten. In dessen Städten nicht nur Auftraggeber-Püppchen warteten, sondern Goblins, die ihrem Tagewerk nachgingen, herumspazierten, Schwerter schmiedeten, mit Artgenossen plauderten, Gitarrensaiten zupften, Verwundete verarzteten, Liebesdienste anboten.

Dungeon HeroDungeon Hero

Mit dieser glaubwürdigen Kulisse, einem einfachen Kampf- und Regelsystem sowie – vor allem – viel britischem Humor wollten die Firefly Studios (Stronghold) ihr Neuwerk Dungeon Hero aus der Genremasse herausheben. Doch nach der Pleite des Publishers Gamecock wurde es still um die Monsterhatz; wir haben beim Entwickler nachgehakt. »Dungeon Hero wurde auf Eis gelegt«, gesteht der Chefdesigner Simon Bradbury. »Aber das Spiel liegt mir sehr am Herzen. Ich hoffe, dass wir die Arbeit in nicht allzu ferner Zukunft wieder aufnehmen können.«

Derzeit konzentriert sich Firefly lieber auf den Online-Burgenbau-Simulator Stronghold Kingdoms sowie ein weiteres, noch nicht angekündigtes PC-Spiel. Wir hoffen, dass Dungeon Hero danach zurückkehrt. Obwohl wir auf die Liebesdienste von Goblins dann doch lieber verzichten.

Dungeon Hero - Screenshots ansehen

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen