Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: A Fisherman’s Tale im Test - Sind sie zu klein, bist du zu groß

Fazit der Redaktion

Manuel Fritsch
@manuspielt

Man verzeihe mir dieses Wortspiel, aber A Fisherman's Tale ist ein großartiges Kleinod! Das Spiel mit den Dimensionen und die Interaktion mit sich selbst sind absolut sehens- und erlebenswert. In manchen Szenen laufe ich zwischen einem hausgroßen Seifenblock und einer riesigen Streichholzschachtel hindurch und bin die Hauptrolle im Film »Schatz, ich habe die Kinder geschrumpft«. Im nächsten Moment stehe ich als Riese vor dem Modellbau-Satz und fühle mich an Gullivers Reisen erinnert.

Den Entwicklern gelingt es, mich ständig in surreale Situationen zu versetzen, die ich nur so in VR erleben kann. Das Medium wird perfekt ausgenutzt und auch wenn das Spiel sehr kurz ist, sollten alle Spieler mit Zugang zu einem VR-Headset diese kleine Kurzgeschichte ausprobieren. Es lohnt sich!

0 von 4

nächste Seite



Kommentare(68)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen