Alice 3 - American McGee bereitet Pitch an EA vor

American McGee will gerne Alice 3 machen. Unter dem Titel »Alice: Asylum« bereitet er offenbar gerade einen Vorschlag an Publisher Electronic Arts vor.

von Elena Schulz,
04.09.2017 13:07 Uhr

Alice könnte bald zurückkehren, wenn EA American McGee Teil 3 wirklich entwickeln lässt.Alice könnte bald zurückkehren, wenn EA American McGee Teil 3 wirklich entwickeln lässt.

Das erste Alice aus dem Jahr 2000 und sein Nachfolger Alice: Madness Returns von 2011 waren Überraschungshits von der einstigen Entwicklergröße American McGee. Die Rechte für die Marke liegen aktuell allerdings bei Electronic Arts. Für Alice 3 bereitet American McGee deshalb offenbar gerade unter dem Arbeitstitel »Alice: Asylum« einen Pitch an den Publisher vor.

Während der Entwickler sich vor kurzem noch genervt gab und die Fans bat, sich wegen einem neuen Alice-Spiel direkt an EA und nicht an ihn zu wenden, nimmt er es nun wohl selbst in die Hand. Das teilte der Entwickler mit einem neuen Artwork über Twitter mit.

Sein Vorschlag an EA soll Artworks, ein Design-Konzept und ein Business-Modell für Alice 3 umfassen. Wer ihn dabei unterstützten will, kann sich für den Newsletter zum neuen Spiel eintragen. Auch wenn aktuell keine Kickstarter-Kampagne geplant ist, baut McGee so auf die Unterstützung der Fans.

Alice: Madness Returns - Warum ist das dein Lieblingsspiel? 9:51 Alice: Madness Returns - Warum ist das dein Lieblingsspiel?


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen